30.08.2014 - 00:00 Uhr
Kastl (im Landkreis AS)Oberpfalz

TuS-Dauerbrenner - Ab Oktober drei Gruppen Seit 20 Jahren Kinderturnen

Diese Sparte des TuS Kastl gibt es inzwischen seit 20 Jahren: Damit hatten die Kinder- und Jugendturngruppen diesmal bei ihrem Saisonabschluss im Sportheim einen besonderen Grund zu Feiern.

Die geehrten Kastler Turner mit den beiden Betreuerinnen Annemarie Kremser (links) und Bärbel Panhans-Baumer (rechts). Bild: jp
von Autor JPProfil

1994 war die Kinderturngruppe von Karin Kasowski gegründet worden. In den folgenden 20 Jahren haben die beiden Leiterinnen Annemarie Kremser und Bärbel Panhans-Baumer etwa 200 Kinder und Jugendliche betreut, davon waren 13 sogar zehn Jahre und länger aktiv.

Große Nachfrage

Wegen der großen Nachfrage wurden die Teilnehmer bereits 1995 in zwei Altersgruppen aufgeteilt. 2001 waren es dann so viele Aktive, dass noch eine dritte Gruppe gebildet werden musste. Ebenfalls 2001 wurde die erste Jugendturngruppe gegründet, nachdem die Turner der Gründerjahre mittlerweile den Kinderschuhen entwachsen waren. Ab 2009 waren die Kinder und Jugendlichen in zwei Gruppen mit jeweils rund 20 Teilnehmern aktiv. Ab Oktober werden es wieder drei Gruppen.

Bei 26 Wettkämpfen

Die Sparte ist nicht nur in der Halle anzutreffen. Seit 18 Jahren nimmt sie mit einer, beziehungsweise zwei Gruppen an den Neumarkter Staffelspielen teil. Den Wanderpokal haben die Kastler auch schon mehrmals gewonnen.

Die Turner bestritten insgesamt 26 Wettkämpfe. Vier Hip-Hop- und drei Selbstbehauptungskurse gab es. 16 Mal wurde eine Busfahrt organisiert, beispielsweise regelmäßig zum "Feuerwerk der Turnkunst". 13 Jahre lang hatten die Turner einen Stand am Kastler Weihnachtsmarkt. Durch den Erlös daraus konnte sich die Sparte in dieser Zeit selbst finanzieren. Schließlich wurde sieben Jahre lang zweimal jährlich ein Kinderbasar im Sportheim ausgerichtet. Seit nunmehr 17 Jahren wird zum Abschluss der Saison ein Zeltlager im Sportheim veranstaltet. Diese ganzen Aktivitäten können natürlich nur Dank der großen Unterstützung der Eltern funktionieren, die von Beginn an der Abteilung zur Seite standen.

Fleißige Turner geehrt

Auch heuer bot die Saisonabschlussfeier den Rahmen für Ehrungen: Anna Lentes, Franziska Sippl und Ramona Fusch wurden für fünf, Julia und Manual Lang für zehn Jahre aktives Turnen ausgezeichnet. Die Vereinsführung des TuS dankte auch Übungsleiterin Annemarie Kremser und Betreuerin Bärbel Panhans-Baumer für ihr 20-jähriges Engagement.

Nach einem Orientierungslauf, einer Pendelstaffel, verschiedenen Parcours und einem Völkerballmatch sah man sich alte Fotos der vergangenen Jahre an. Die Kinder und Jugendlichen saßen dann noch bis spät in die Nacht hinein gemütlich am Lagerfeuer. Am nächsten Morgen ging die Abschlussfeier mit dem gemeinsamen Frühstück und einem Völkerballspiel zu Ende.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp