Bezirksliga Nord
Schmidgaden überrascht dieses Mal nicht

Sport
Kastl
15.04.2018
21
0

Ein weitere Überraschung blieb aus: Nach dem Sieg gegen die SpVgg Pfreimd Mitte der Woche, verlor der FC Schmidgaden am Sonntag beim TuS Kastl mit 0:2.

Beide Mannschaften stellten im Vergleich zum Mittwoch die Kader ein wenig um. Beim TuS mussten Spielertrainer Simon Schwarzfischer und Patrick Brandl zunächst passen und bei den Gästen fehlte Simon Schimmer. Der TuS hatte den besseren Start, drängte die Gäste schon früh tief in die eigene Hälfte, strahlte aber noch keine Torgefahr aus. In der 17. Minute erzielte Michael Kölbl durch einen schönen Schuss aus der Drehung das 1:0 für die Kastler. Die Schweppermänner blieben am Drücker und die Gäste um ihren Kapitän Christoph Deml zogen sich noch weiter zurück.

Nach der Pause ein ähnliches Bild: Der TuS legte gut los und hatte wieder durch Michael Kölbl die erste Möglichkeit die er aber knapp vergab. Die Gäste wechselten in der Halbzeit zum zweiten Mal nach Verletzungen der Offensivabteilung und standen nun noch tiefer und die Kastler taten sich weiter schwer. Ab der 55. Minuten tasteten sich die Männer von Trainer Wolfgang Richthammer langsam Richtung Kastler 16 er und erkämpften sich zumindest drei Ecken und einen Distanzschuss aber auch diese blieben ohne große Gefahr für das Kastler-Gehäuse. Erst in der Schlussminute machte Patrick Brandl mit dem 2:0 für die gastgeber alles klar.

TuS Kastl: Ibler, M. Geitner, Lother, Schmid, J. Weigert, J. Kölbl, Baumer M. Kölbl (66. P. Geitner), Fischer, Mack (83. T. Weigert), Blomeier (70. Brandl)

1. FC Schmidgaden: Vogl, Neidl, Spindler, Böhm (19. Stammler), Zinger, Probst (46. Werner), Deml, Gatsas, Polleti, Schmidl, Werner

Tore: 1:0 (17.) Michael Kölbl , 2:0 (90 +1.) Patrick Brandl - SR: Martin Schanderl (DJK Regensburg) - Zuschauer: 100
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.