10.04.2018 - 20:00 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Fünftes Spiel in zwölf Tagen - TSV Detag Wernberg zu Gast Keine Pause für Kastl

Der TuS Kastl empfängt in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga Nord am Mittwoch, 11. April, um 18 Uhr den TSV Detag Wernberg. Der holte nach der Winterpause in vier Spielen fünf Punkte, die Gastgeber zwei mehr. Zuletzt gab es einen 3:2-Erfolg im Landkreisduell bei der DJK Ensdorf. Trotz des Megaprogramms - die Partie gegen Wernberg ist die fünfte in zwölf Tagen - knüpft die Mannschaft des Trainergespanns Schwarzfischer, Hufnagel und Riehl immer wieder an die guten Leistungen der Hinrunde an und belegt den sehr guten fünften Platz.

von Autor HONProfil

Problem bleibt die personelle Situation. Auch diesmal fallen wieder einige Spieler verletzt oder berufsbedingt aus. Dennoch möchten die Kastler auch gegen den auswärtsstarken TSV Detag Wernberg punkten, um die rechnerisch noch notwendigen Zähler für den Klassenerhalt einzufahren. Die Mennersberg-Elf wird versuchen, diese Punkte so schnell wie möglich zu holen und so wird sie am Mittwochabend alles geben, die Gäste dabei aber sicherlich nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn die Schweppermänner taten sich gegen die erfahrenen und offensivstarken Wernberger in der Vergangenheit immer schwer.

Der TSV Detag steht nach 21 Spielen mit 28 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz und benötigt noch einige Punkte, um sich von den Abstiegsrängen fern zu halten. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 3:3 unentschieden.

Die Mannschaft um das TSV-Trainergespann Christian Luff und Thomas Gietl hat sich für die Partie in Kastl viel vorgenommen - und aufgrund der Auswärtsstärke, der Leistungen der vergangenen Wochen und der vielleicht doch leichten konditionellen Probleme der Kastler durchaus gute Chancen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp