Junioren-Hallentrunier
E-Junioren zweimal auf dem Treppchen

Sport
Kastl
03.01.2017
10
0

E-Junioren zweimal auf dem Treppchen

Kastl. (ku) Die E-Junioren des TSV beteiligten sich am Hallenturnier des SVSW Kemnath. Sie gewannen das Gruppenspiel gegen den SV Waldeck mit 4:2, verloren gegen den SVSW Kemnath weiß 2:3 und spielten gegen den FC Luhe Markt 2:2 unentschieden. Die Kastler Tore erzielten Leon Dippel (5), Lukas Göhler (2) und Noah Hofmann .

Gruppenerster wurde der SVSW Kemnath weiß mit 6:2 Toren und 9 Punkten vor dem TSV Kastl (8:7/4), dem SV Waldeck (6:5/3) und dem FC Luhe Markt (2:8/1). In der zweiten Gruppe setzte sich der SV Kulmain mit 17:1 Toren (9 Punkte) vor dem TSV Erbendorf (8:5/6), dem SVSW Kemnath schwarz (0:9/1) und dem SV Immenreuth (0:10/1) durch.

Im Halbfinale gewann der SV Kulmain mit 1:0 gegen den TSV 1960 Kastl sowie der TSV Erbendorf mit 4:3 nach Siebenmeterschießen gegen den SVSW Kemnath weiß. Im Spiel um den siebten Platz gewann der FC Luhe Markt mit 2:1 gegen den SV Immenreuth. Im Spiel um Platz fünf siegte der SV Waldeck mit 5:0 gegen den SVSW Kemnath schwarz.

Tobias Kneidl entschied mit seinem Tor für den TSV Kastl das Spiel um den dritten Platz gegen den SVSW Kemnath weiß (1:0). Turniersieger wurde der SV Kulmain nach einem 4:0 gegen den TSV Erbendorf.

Die E-Junioren spielten zudem um die Hellenkreismeisterschaft in Sulzbach-Rosenberg. Sie erzielten Siegen gegen SV Immenreuth (3:0), FC Weiden Ost (1:0) und SG Tremmersdorf/Neustadt (3:0). Unentschieden endeten die Spiele gegen SV Altenstadt/WN und ASV Haidenaab. Die Tore für Kastl schossen Tobias Kneidl (4) und Leon Dippel (3).

Gruppenerster wurde ASV Haidenaab mit 11:1 Toren und 13 Punkten, gefolgt vom TSV Kastl (7:0/11), SV Altenstadt/WN (5:3/8), FC Weiden Ost (3:5/5), SG Tremmersdorf/Neustadt (2:9/3) und SV Immenreuth (2:12/1).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.