13.10.2017 - 20:10 Uhr
Kastl (im Landkreis AS)Sport

TuS Kastl zu Gast beim FC Wernberg Mehr Punkte als Tore

Wernberg. Heimlich, still und leise hat sich der TuS Kastl in der Fußball-Bezirksliga Nord nach vorne gespielt, nachdem es in den ersten fünf Saisonspiele jeweils nur zu Unentschieden gereicht hatte. Der Tabellenvierte (23 Punkte) hat die mit Abstand wenigsten Tore (15) der Spitzenteams erzielt, aber mit 14 Gegentreffern auch die zweitbeste Abwehr der Liga. Die Schweppermänner sind am Sonntag, 15. Oktober (15.15 Uhr), zu Gast beim FC Wernberg, der am vergangenen Wochenende gegen Tabellenführer Pfreimd eine gute Leistung ablieferte, mit 1:0 führte, letztlich aber 1:2 verlor. Auch weil umstrittene Entscheidungen des Unparteiischen meist gegen die Wernberger ausfielen. FC-Trainer Erwin Zimmermann erwartet gegen den TuS Kastl eine sehr schwere Aufgabe. Für seine Truppe heißt es wieder, alles abzurufen. Allerdings wird die Personalsituation immer schlechter. Wahrscheinlich muss auf den ein oder anderen Jugendspieler zurückgegriffen werden, da auch die zweite Mannschaft mit großen Personalproblemen zu kämpfen hat. So heißt es, die einfachen Fehler, die auch in Pfreimd wieder zu Gegentoren geführt haben, abzustellen und Kampf, Laufbereitschaft und Zweikampfstärke zu zeigen.

von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp