Fahrer (18) und zwei Begleiterinnen (15 und 19) leicht verletzt Langgezogene Rechtskurve falsch eingeschätzt

In einer langgezogenen Rechtskurve auf der B 299, kurz vor der Bushaltestelle Allmannsfeld zwischen Kastl und Ursensollen, kam am Freitag um 16.15 Uhr ein 18-Jähriger aus Schwandorf von der Fahrbahn ab.

von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Der Opel rutschte etwa drei Meter über die abschüssige Böschung und drehte sich um die eigene Achse. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Der junge Mann erlitt ebenso wie die beiden Mitinsassinnen aus Neumarkt (15) und Wackersdorf (19), leichte Verletzungen. Sie wurden vom Roten Kreuz ins Klinikum St. Marien nach Amberg gebracht. Die Straße war etwa eine Stunde halbseitig gesperrt. Die Schaden am Auto beträgt nach Schätzung der Polizei rund 1500 Euro. Bild: gf

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.