01.03.2018 - 20:00 Uhr
Kastl (im Landkreis AS)

Tennissparte des TuS Kastl blickt auf Saison zurück Sehnsüchtiges Warten auf Anfang Mai

Zur Saisonabschlussfeier im Sportheim am Mennersberg hieß Tennisspartenleiter Hans König auch Altbürgermeister Hans Raab willkommen und dankte dem Wirteteam Jarosch für den Dienst. Es folgte sein Rechenschaftsbericht für die abgelaufene Saison.

von Autor JPProfil

Die Tennissparte hatte zum Jahresende 2017 genau 65 Mitglieder mit Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen. Alle Termine und Aktivitäten seien jetzt auf der Homepage des TuS Kastl, Sparte Tennis, abrufbar. Im März 2017 hatte wieder eine Fachfirma aus Altdorf die Tennisplätze neu eingesandet und hergerichtet, Mitglieder hätten die Plätze gewalzt und die Platzpflege betrieben, das Tennishäuschen vom Winterdreck befreit und es sauber für die neue Saison hergerichtet. Ende April war es dann soweit, erinnerte König: Windfang, Tennisnetze, Stecktafeln wurden angebracht, pünktlich am 1. Mai war Saisoneröffnung mit der Freigabe der Tennisplätze. Am Rahmen des Ferienprogramms der Marktgemeinde Kastl fand ein Tennisschnupperkurs für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren statt.

Am 13. August gab es dann ein Freundschaftsmixturnier mit den Nachbarn aus Lauterhofen anlässlich des Jubiläums "30 Jahre Tennis TuS Kastl" mit anschließender Grillparty. Im Sportheim hielt Vorsitzender Johann König damals einen kurzen Rückblick auf 30 Jahre Tennis beim TuS Kastl ab und konnte immerhin von den 16 aktuellen Gründungsmitgliedern neun begrüßen und ehren.

Am 26. August spielten die AH-Fußball-Herren ihr Tennisturnier, danach wurden Ende Oktober die Plätze wieder eingewintert und die ganze Anlage winterfest gemacht. Auch für die abgelaufene Saison stellte Hans König fest, dass der Tennisbetrieb gegenüber dem Vorjahr ziemlich konstant geblieben sei und man immer einen freien Spielplatz finde.

Für 2018 wurde folgendes beschlossen: Die Fachfirma aus Altdorf wird wieder beauftragt, die Tennisplätze im Frühjahr für die Saison herzurichten und den alten Sand in einem Bauschuttcontainer abzulagern, den die Firma Geitner entsorgt.

Auch heuer soll Anfang April wieder ein Gesellschaftskegeln in Amberg stattfinden, ebenso im Sommer und im Herbst wieder Freundschaftsturniere mit Lauterhofen. Die Saisoneröffnung ist für Ende April/Anfang Mai geplant, zu diesem Zeitpunkt soll es auch das erste Schlei-ferlturnier geben. Das vorgesehene Ferienprogramm mit Schnuppertennisstunden wird wieder Anfang August stattfinden, wenn das Interesse entsprechend ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp