09.08.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Am Donnerstag startet das 68. Kemnather Wiesenfest Vorbereitungen auf der Zielgeraden

Sechs Wochen vor München feiert Kemnath seine Wiesn: Bis 15. August dauert die 68. Auflage des Wiesenfestes. Die Aufbauarbeiten auf dem Festplatz sind abgeschlossen, Festzelt, Fahrgeschäfte und weitere Attraktionen bekommen den letzten Schliff. Los geht es um 19 Uhr am Stadtplatz mit den Bollerschützen und der Stadtkapelle. Den Zug zum Festplatz begleitet die Stadtwache. Nach dem Anzapfen spielt die Stadtkapelle.

Am Donnerstag beginnt das 68. Kemnather Wiesenfest, viele Fahrgeschäfte - wie hier der Jet Force - bekommen den letzten Schliff und werden auf Hochglanz poliert. Bild: stg
von Holger Stiegler (STG)Profil

An den weiteren Abenden spielen die Fichtelgebirgsmusikanten am Freitag, die Pressather Musikanten am Samstag, Lausnigl der Jugendblaskapelle Weiden am Sonntag, "Winfried Stark und die Original Steigerwäldern" am Montag und die "Pirker Blechmusi" am Dienstag. Der Samstag steht unterm Motto "Heit auf d'Nacht kummer alle in Dirndl und Tracht".

Vor den Zelten warten "Sky Rider", "Jet Force", "Hau den Lukas" und "Bayernwippe". Zum Frühschoppen am Sonntag und Dienstag gibt es auch Mittagstisch. Montag ab 13 Uhr startet der Kindernachmittag mit ermäßigten Preisen. Zu Ende geht die "Kemnather Wiesn" mit einem Feuerwerk. Für Speisen und Getränke sorgen Wirt Armin Schinner, die Klosterbrauerei und das Landgasthaus Busch. Täglich ab 19 Uhr laden die Kastler Schützen zum "Wiesn-Schießen". (Siehe weitere Hinweise im Kasten)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.