„Ball der Stadt Kemnath“ am 7. Januar in der Mehrzweckhalle
Noch mehr Platz zum Tanzen

Sie läuteten den Vorverkauf-Endspurt für den Stadt-Ball ein: Hallenwirt Armin Schinner und Bürgermeister Werner Nickl (von links). Bild: jzk
Freizeit
Kemnath
04.01.2017
116
0

(stg) Nach der "Wiederbelebung" im Jahr 2016 startet der "Ball der Stadt Kemnath" in die zweite Runde: Am Samstag, 7. Januar, wird in die Mehrzweckhalle eingeladen. Bürgermeister Werner Nickl und Hallenwirt Armin Schinner rufen den Vorverkauf-Endspurt aus. "Nachdem es im letzten Jahr im Foyer fast zu eng geworden wäre, haben wir uns dieses Jahr für die große Mehrzweckhalle entschieden", so Nickl. Auch kulinarisch wurde "aufgerüstet". "Im Kartenpreis sind Sektempfang sowie kaltes und warmes Büfett enthalten", betont Armin Schinner.

Für die Musik sorgt - wie im Vorjahr - das "OM-Tanzorchester". "Wir können auch anders!", lautet deren Motto. Seit über 30 Jahren gestalten die Musiker Gala-Abende, Schwarz- Weiß-Bälle, Serenaden oder Hochzeiten ganz im Stile eines klassischen Tanzorchesters.

Neben typischen Big-Band-Nummern von beispielsweise Hugo Strasser, Ambros Seelos, Glenn Miller oder Frank Sinatra ergänzen moderne Swing-Nummern von Robbie Williams oder Michael Bublé das Programm. Walzer, Slow-Fox und Quickstep wechseln sich mit heißen Rhythmen wie Rumba, Cha-Cha, Tango, Mambo, Samba, bis hin zu Jive und Rock'n Roll ab. Ebenfalls dürfen sich die Besucher auf verschiedene Showeinlagen freuen.

Platzkarten für 29 Euro gibt es im Vorverkauf im Reisecenter Märkl sowie in der Imbissgaststätte "Beim Schinner". Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.