03.09.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Drachen, Prinzessinen und Ritter Kolpingjugend taucht beim Diözesanzeltlager in eine märchenhafte Mittelalterwelt ein

"Drachen, Prinzessinnen und Ritter - in einer märchenhaften Mittelalterwelt". Unter diesem Motto stand das Diözesan- Zeltlager in Parsberg der Kolpingjugend. Daran nahm auch eine achtköpfige Truppe aus Kemnath teil. Während der Woche bestimmten Strategiespiele wie "Capture the Flag" und ein Fantasiegame das Lagerleben. Die Jungkolpingleiter Mirjam Müller und Michael Heser hatten in den Wochen davor mit der Lagerleitung Spiele und Tagesabläufe geplant und organisiert. Passend zum Thema wurden Schwerter gebastelt. Auch hatten die Kinder die Möglichkeit, Freundschaftsarmbänder zu knüpfen, Knautschbälle zu fertigen und T-Shirts zu bemalen. Die Wasserrutsche war eine willkommene Abkühlung. Zudem standen den Teilnehmern Brettspiele, Trampolin und weitere Spielgeräte zur Verfügung. Jeden Abend kamen alle zu einem Lagerfeuer zusammen, um zu Gitarren- und Akkordeonbegleitung zu singen. Natürlich musste auch das Banner verteidigt werden. Jeweils eine Gruppe übernahm mit drei Betreuern eine Nachtwache. In jeder Nacht hatten die Kindern viel zu tun, um das Banner vor den Dieben zu beschützen. Am vorletzten Tag stattete der ehemalige Kolping-Diözesanpräsens Stefan Wissel dem Lager einen Besuch ab und hielt eine Andacht. Die Kinder hatten dazu Texte vorbereitet, zwei kurze Rollenspiele einstudiert und die Liederauswahl getroffen. So schnell wie die Gruppe in die Mittelalterwelt eingetaucht war, so schnell verflogen auch die sechs Zeltlagertage. Schweren Herzens musste man sich von den neuen Freunden trennen und ins 21. Jahrhundert zurückkehren. Bild: kaz

von Katrin Zapf (kaz)Profil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.