14.07.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

In Kulmbach ehrte der Blutspendedienst des BRK 687 der treuesten Blutspender Bescheidene unermüdliche Lebensretter

Kulmbach/Eschenbach. Blutspender retten immer und immer wieder Leben, setzen sich unaufhörlich für andere Menschen ein und bleiben dabei bescheiden. 687 geladene Gäste in der Kulmbacher Dr.-Stammberger-Halle sind alle Blutspender mit Leidenschaft. Sie haben einzeln bereits 75, 100, 125, 150 oder 175 Mal Blut gegeben und zusammen 67 700 Blutspenden geleistet. Sie stammen aus den Kreisverbänden Bamberg (123), Bayreuth (63), Coburg (110), Hof/Saale (82), Kronach (55), Kulmbach (22), Lichtenfels (65), Tirschenreuth (51), Weiden und Neustadt/WN (66) sowie Wunsiedel (50).

Diese Damen aus dem Kreisverband Tirschenreuth genossen ihren Ehrenabend - sie haben 75, 100, 125, 150 oder bereits 175 Mal Blut gespendet.
von Externer BeitragProfil

Der Blutspendedienst des BRK bedankte sich mit einem unterhaltsamen Ehrungsabend: "Ihr Einsatz macht uns stolz, er trägt dazu bei, dass mit rund 250 000 Aktiven die Blutspende die größte Bürgerinitiative in Bayern ist", betonte Georg Götz, BSD-Geschäftsführer.

Freude bereitete ihnen auch das Unterhaltungsprogramm mit prominenten bayerischen Größen aus Fernsehen, Sport und Comedy. So führte BR-Moderator Michael Sporer durchs Programm, und Behinderten- und Extremsportler Felix Brunner beeindruckte die Gäste mit seiner bisherigen Lebensgeschichte: Der junge Allgäuer erhielt nach einem schweren Kletterunfall im Jahr 2009 rund 800 Blutkonserven. Seither sitzt er im Rollstuhl, ist aber sportlich mindestens genauso aktiv wie vor dem Unfall. Aktuell bereitet er sich als Monoskifahrer auf die Winter-Paralympics 2018 vor. Der bayerische Kabarettist Chris Boettcher sorgte mit einem Auszug aus seinem aktuellen Bühnenprogramm für mehr als einen Lacher.

Kreisverband Bayreuth: 75 Mal gespendet: Edwin Bär, Gertraud Burkhardt Michael Goodwyn, Gernot Hammon (alle Speichersdorf); 100 Mal: Christa Reiss (Weidenberg), Franz-Norbert Kaufmann (Kirchenlaibach), Bernhard Hauer, Norbert Pietsch, Robert Söllner (alle Speichersdorf). 125 Mal: Gerhard Bauernfeind (Weidenberg), Thomas Wohlfarth (Plössen); 150 Mal: Alois Raab (Kirchenpingarten).

Kreisverband Tirschenreuth: 75 Mal: Michael Meyer, Josef Rupprecht (beide Erbendorf), Josef Knott (Premenreuth), Gudrun Kastner, Hans Vogel (beide Kemnath), Margot Pürner (Ebnath), Leonhard Hagn (Pullenreuth); 100 Mal: Fritz Meixenberger (Erbendorf), Johann Braun (Kemnath), Reinhold Rippl (Ahornberg), Thomas Lang (Kastl), Wolfgang Moller (Fuhrmannsreuth); 125 Mal: Annemarie Grünbauer (Thumsenreuth), Hans Friedrich (Lenau), Helmut Schmidt (Kulmain); 175 Mal: Franz Murr (Immenreuth).

Kreisverband Weiden und Neustadt/WN: 75 Mal: Norbert Jagenlauf, Peter Hofmann, Oswald Ohla (alle Grafenwöhr), Norbert Renner (Eschenbach), Martin Bösl, Johannes Kellner (beide Pressath), Hubert Groher (Vorbach); 100 Mal: Leonhard Pröls (Grafenwöhr), Richard Ficker, Lenhard Merkl, Helmuth Schreglmann (alle Eschenbach), Josef Höllerl (Speinshart), Michael Ebnat (Schwarzenbach), Markus Wolf (Trabitz), Josef Biersack (Neustadt/Kulm), Thomas Kausler (Schlammersdorf); 125 Mal: Alfred Völkl (Eschenbach), Martin Kick (Schwarzenbach); 150 Mal: Wolfgang Walberer (Grafenwöhr).

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.