Von irerisch bis bayrisch
Harmonische Saitenklänge am Eisweiher

Spontanes Konzert der "KEMs" im Pavillon auf dem Eisweihergelände
Kultur
Kemnath
09.07.2017
99
0

Vier Tage vorher wummerte Techno-Bass über den Eisweiher, jetzt geht's ruhiger zu und auch nicht ganz so viele Gäste sind bei dem spontanen Konzert. Schön ist der Auftritt der KEMs trotzdem.

(kaz) Na, was ist da los? Überrascht und neugierig waren Passanten, die am Mittwochabend am Eisweiher vorbei kamen. Auf dem Pavillon standen vier Musiker mit Kontrabass, Gitarre und zwei Geigen. Das Trio "Die KEMs", mit Hans Liedtke (Kontrabass), Roland Amm (Gitarre) und Siegfried Zaus (Geige) hatte sich zum spontanen Konzert eingefunden. Simone Stöger gastierte und unterstützte das Trio mit ihrer Geige.

Die Musik lockte auch die benachbarten Camper. "Von irrisch bis bayrisch", so beschreiben die Musiker ihre Musik. Irische Volkslieder wie "Whiskey in the jar" (Whiskey im Krug) aber auch bayrische Klassiker erfüllten die Abendluft. Die Zuhörer ließen sich rund um den Pavillon nieder und spendeten reichlich Applaus. Manch einer ging sogar nach Hause, um dann mit Gebäck und Wein den Abend am Eisweiher ausklingen zu lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.