10.09.2015 - 00:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Pfarrei feiert Hoch- und Titularfest der Erzbruderschaft Maria vom Trost - Päpstlicher Segen Verehrung der Haupt-Patronin

Der Kirchenzug zur Pfarrkirche fand vor dem Festgottesdienst statt. Die Blaskapelle spielte während der Prozession. Bilder: hl
von Hans LukasProfil

Seit fast 300 Jahren gibt es in der Pfarrei Waldeck die Erzbruderschaft Maria vom Trost, die es schon im Alten Markt auf dem Schlossberg gegeben hat. Das Gnadenbild auf dem Marienaltar ist nach wie vor Anziehungspunkt für viele Gläubige am Hoch- und Titularfest. Die Patrone der Bruderschaft sind der hl. Augustinus und seine Mutter, die hl. Monika, die auf dem rechten Seitenaltar dargestellt sind, sowie der nicht abgebildete hl. Nikolaus von Tolentin.

Hilfe für Menschen

In seiner Predigt erklärte Pfarrer Heribert Stretz, dass die Gottesmutter unter dem Titel "Maria vom Trost" als Hauptpatronin der gleichnamigen Erzbruderschaft verehrt wird und schon unzählige Menschen bei ihr Trost gesucht und gefunden haben.

Die Lesung und die Fürbitten trug Dagmar König vor. Der Kirchenchor unter Leitung von Katrin Schrembs gestaltete den Festgottesdienst mit. Zur Kommunion spielte Juliane Busch an der Orgel und Katrin Schrembs mit der Violine das "Adagio von Albinoni". Am Schluss des Gottesdienstes spendete Pfarrer Stretz mit dem Reliquienkreuz den Päpstlichen Segen.

Dankesworte sprach er der Lektorin, den Ministranten, Mesnern, Himmelträgern und allen, die den Blumenschmuck in der Kirche gestaltet haben, aus. Dank galt auch den zehn Vereinen der Pfarrei mit ihren Fahnenabordnungen sowie der Feuerwehr Waldeck für die Absicherung bei der Prozession.

Musik und Segen

Angeführt von der Blaskapelle zog die Prozession durch den Unteren und Oberen Markt, der Pfarrer trug unter dem Himmel das Allerheiligste. Danach spendete er in der Pfarrkirche den eucharistischen Segen. Zum Abschluss sangen die Teilnehmer gemeinsam "Großer Gott, wir loben dich".

Nachmittags feierten die Gläubigen in der Pfarrkirche die Bruderschaftsandacht mit Generalabsolution der Mitglieder und des Päpstlichen Segens.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp