04.05.2013 - 00:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Vorträge und Informationen im Krankenhaus Kemnath Gesundheitstag und Tag der offenen Tür

von Holger Stiegler (STG)Profil

Einen Blick hinter die Kulissen des Krankenhauses Kemnath können Interessierte am Sonntag werfen: Die Verantwortlichen laden von 13 bis 17 Uhr zum Gesundheitstag und Tag der offenen Tür ein. Bei einem Rundgang gibt es Vorführungen und Informationen.

Im Mittelpunkt des Nachmittags stehen fünf Referate im Vortragsraum im Untergeschoss:

Hier geht es los um 14 Uhr: Chefarzt Dr. Ludwig Hofmann spricht zum Thema "Sportverletzungen an Knie- und Sprunggelenk" .

Die weiteren vier Vorträge halten Ärzte des Med-Centers Bayreuth, mit dem das Krankenhaus Kemnath seit 2012 eine intensive Kooperation im Bereich Endoprothetik verbindet.

Dr. Wolfgang Gruber referiert um 14.45 Uhr über "Gelenkersatz Schulter" , um 15.30 Uhr spricht Dr. Holger Eggers über "Die moderne Kniegelenksendoprothetik: Vom knochensparenden Teilersatz zur Vollprothese".

Im Vortrag von Dr. Gerhard Beck um 16.15 Uhr dreht sich alles um "Das künstliche Hüftgelenk".

Den Abschlussvortrag hält Michael Roggendorf um 16.45 Uhr zum Thema "Herausforderung Wirbelsäulenerkrankungen: Anatomie, Indikationen, State of the art-Therapien".
Angeboten werden verschiedene Aktionen und Vorführungen - beginnend von BMI-Messungen und Blutzuckerkontrollen über Reanimationen an der Übungspuppe und der Demonstration von Anti-Dekubitiussystemen bis hin zur Vorführung des neuen CT-Gerätes und der Demonstration des OP-Instrumentariums.

Mit Informationsständen vertreten sind die Palliativstation Neustadt, die AOK, das Sanitätshaus Schug und das BRK wird ein Rettungsfahrzeug zur Schau stellen.

Auf die kleinen Besucher wartet ein interessantes Rahmenprogramm mit Kinderschminken, Gipsen und Hüpfburg. Bestens gesorgt ist auch für Kaffee und Kuchen sowie kleine Speisen und Getränke im "Café Bäumler" in der Eingangshalle sowie für "gesunde Häppchen" im Untergeschoss. Gleichzeitig haben auch einige Einrichtungen des angrenzenden Ärztehauses geöffnet und geben einen Einblick in ihr Angebot.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.