23.08.2017 - 15:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Bauausschuss erlässt Park- und Halteverbot in einem Teilbereich der Bayreuther Straße Halte- und Parkverbot für bessere Sicht

Es ist seit Jahren ein großes Thema, unter anderem in den Bürgerversammlungen. Jetzt befasst sich der Bauausschuss damit. Fehlende Sicht durch parkende Fahrzeuge auf der Bayreuther Straße erschweren an den Einmündungen die Sicht und sorgen für erhöhte Unfallgefahr. Aber es gibt eine Lösung dafür.

In der Bayreuther Straße halten sich manche Verkehrsteilnehmer nicht an die Straßenverkehrsordnung. Diese fordert, dass im Bereich von Einmündungen beim Parken ein Mindestabstand von fünf Metern eingehalten werden muss. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, wird nach dem Beschluss des Bauausschusses das Abstellen von Fahrzeugen auf einer Länge von rund 40 Metern bald komplett tabu sein. Bild: mde
von Michael DenzProfil

Betroffen ist vor allem der aus der Rotkreuzstraße und der Jahnstraße ausfahrende Verkehr. "Fahrzeuge parken auf der Bayreuther Straße oft unmittelbar an der Einmündung, halten nicht genügend Abstand zu den beiden Seitenstraßen", beschrieb Bürgermeister Werner Nickl die Situation. Bereits des Öfteren sei es dort zu gefährlichen Situationen gekommen.

Denn durch die parkenden Fahrzeuge ist die Sicht bei der Einfahrt aus den beiden Seitenstraßen auf die Bayreuther Straße stark eingeschränkt. "Die Verkehrsteilnehmer müssen sich sehr weit in die Fahrbahn hinein tasten, um überhaupt eine entsprechende Sicht auf die vorfahrtsberechtigte Straße zu haben", machte Bauamtsleiter Josef Kuhbandner deutlich. Die Verkehrsschau habe ergeben, dass eine endgültige und sichere Lösung nur durch das Ausweisen eines Halte- und Parkverbots auf der Bayreuther Straße im Bereich zwischen der Rotkreuzstraße und der Jahnstraße möglich sei. Zusätzlich werde "mit weißer Linienmarkierung" der Beginn des Parkstreifens aufgezeichnet, fügte der Bürgermeister hinzu.

Künftig ist Parken am Fahrbahnrand nur ab einer Entfernung von fünf Metern nach der Einmündung der Jahnstraße stadteinwärts erlaubt. Mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit zu verbessern, erließ der Bauausschuss einstimmig die Anordnung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.