10.02.2018 - 15:02 Uhr
Kemnath

Jutta Deiml aus Kemnath zur SPD-Direktkandidatin für die Landtagswahl nominiert Geschlossen hinter der Kandidatin

Jutta Deiml (Mitte) zieht als SPD-Direktkandidatin für den Stimmkreis Tirschenreuth in den Wahlkampf für den Bayerischen Landtag. Zur Nominierung ohne Gegenstimmen gratulierten (von rechts) SPD-Kreisvorsitzender Rainer Fischer, SPD-Bezirksvorsitzender Franz Schindler, Bezirkstagskandidatin Brigitte Scharf, SPD-Unterbezirksgeschaftsführerin Gisela Birner, Landtags-Listenkandidat Raphael Bittner sowie Bayerns SPD-Generalsekretär Uli Grötsch.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Kemnath. (stg) Beim Thema Geschlossenheit kann sich die Bundes-SPD derzeit einiges von der SPD-Stimmkreiskonferenz Tirschenreuth abschauen: Mit 50-Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen nominierten die Delegierten aus dem Landkreis Tirschenreuth und dem westlichen Landkreis Neustadt/WN am Samstagmittag Jutta Deiml aus Kemnath zur Direktkandidatin für die Landtagswahl im Oktober. Der Tirschenreuther SPD-Kreisvorsitzende Rainer Fischer hatte sie zuvor in der Gaststätte Fantasie als „absolut qualifizierte Bewerberin, sehr engagiert und auch hartnäckig“ vorgestellt und der Versammlung vorgeschlagen.
In ihrer kurzen Vorstellungsrede hatte sich Jutta Deiml, die seit 1999 im Kemnather Stadtrat und seit 2002 im Kreistag Tirschenreuth vertreten ist, als „Sozialdemokratin aus vollem Herzen“ bezeichnet. Im anstehenden Wahlkampf gehe es ihr darum, einen Beitrag für eine starke SPD in der Oberpfalz und in Bayern zu leisten. Themen, auf die sie sich konzentrieren will, sind  Bildungs- sowie Kinder- und Familienpolitik. „Mich treibt aber auch um, dass so viele Menschen in Bayern bei der Bundestagswahl AfD gewählt haben“, sagte Deiml. Dass sie jetzt als Kandidatin vor der Versammlung steht, sei eine große Herausforderung, für die sie aber bereit sei. „Mit Kaltstarts habe ich Erfahrung, das war auch bei der Bürgermeisterwahl 2014 so, als ich noch knapp 25 Prozent geholt habe“, so Deiml.
Bayerns SPD-Generalsekretär und Unterbezirksvorsitzender Uli Grötsch würdigte Jutta Deiml als „Säule der SPD im Landkreis und im Unterbezirk“. (Ausführlicher Bericht folgt)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp