19.02.2018 - 20:00 Uhr
Kemnath

Jutta Deiml tritt auf dem fünften Listenplatz an Glaubwürdigen Wahlkampf führen

"Ich möchte einen glaubwürdigen Wahlkampf führen und die Menschen davon überzeugen, dass es Sozialdemokratie braucht", lautet die Ansage von Jutta Deiml für den bevorstehenden Wahlkampf um den Einzug in den Landtag. Sie mache sich Sorgen um die derzeitige Entwicklung in Deutschland und die Tendenz zum rechten Rand. "Da sind alle demokratischen Parteien gefordert und müssen sich Gedanken machen", meint Deiml.

von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Als Vertreterin des Stimmkreises Tirschenreuth ist sie auf dem fünften Listenplatz gesetzt. Der dritte Frauenplatz der SPD in Bayern. Vor ihr stehen Annette Karl und Margit Wild. Ihre Chancen, dass sie in den bayerischen Landtag einzieht, möchte die Kemnatherin, die seit 1999 im Stadtrat und 2002 im Kreistag sitzt, nicht einschätzen: "Das wäre spekulativ. Die Wähler entscheiden. Ich mache mir keinen Kopf und will alles tun, um erfolgreich zu sein."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp