20.09.2017 - 20:00 Uhr
KemnathSport

Florian Spiel auch Vereinsmeister beim Tennisclub Am Tisch und auf Court

In vier Gruppen trugen die Spieler des Tennisclubs die Vorrunde zu den Vereinsmeisterschaften aus. Das spannendste Match lieferten sich hier die beiden ältesten Teilnehmer Richard Legath und Gerhard Wöhrl. Nach einer Regenpause fiel die Entscheidung erst im Match-Tie-Break. Den Titel holte sich aber jemand anders.

Die besten Spieler des TC Kemnath sind Thomas Meserth, Vereinsmeister Florian Spies, Vize-Meister Timo Müller und Bernd Schönfelder (von rechts). Bild: jzk
von Josef ZaglmannProfil

Bei der Entscheidung um den Gruppensieg gab es keine Überraschungen. Die gesetzten Spieler aus der Herrenmannschaft setzten sich jeweils ohne Satzverlust durch. Das gelang auch der Nummer zwei der Setzliste, Timo Müller, der verletzungsbedingt die halbe Saison verpasst hatte und erst vor kurzem wieder auf den Tennisplatz zurückkehren konnte. Im Halbfinale setze er sich nach hochklassigen Ballwechseln und mehrfach wechselnder Führung gegen Bernd Schönfelder mit 3:6, 6:4, 10:7 (Match-Tie-Break) durch. In einem zweiten Halbfinalspiel bezwang Florian Spies Thomas Meserth mit 6:4 und 6:4.

Das Finale gegen Müller war 6:2 und 6:2 eine klare Sache für Spies. Zeitweise diktierte der Unterlegene das Spiel, wurde dann aber wieder routiniert gekontert. Somit hat sich Spies nach der Krone im Kemnather Tischtennis in diesem Jahr auch die im Tennis aufgesetzt.

Nach dem kompakten Spielmodus war es wichtig, wieder Kraft zu tanken. Deshalb rundete ein Grillfest das gelungene Turnier ab.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp