„Ball der Stadt“ lockte Tanzfreudige in die Mehrzweckhalle
Viel Platz zum Tanzen

Viele Paare "bevölkerten" das Tanzparkett vor der Bühne.
Vermischtes
Kemnath
11.01.2017
218
0

Klassiker, wie Disco-Fox und Walzer, oder doch rasante Figuren, bei denen schon das Zuschauen Schwindel auslöst? Beim Ball der Stadt Kemnath konnte sich jeder Tanz-Freund austoben.

(stg) Nach der letztjährigen Premiere folgte die zweite Auflage des "Stadtballs". Nicht nur Kemnather fanden den Weg in die Mehrzweckhalle zum Ball, auch zahlreiche weitere Tanzbegeisterte aus dem Kemnather Land kamen. Für den perfekten Musik-Mix mit abwechslungsreichen Tanz-Stücken und Big-Band-Nummern sorgte die "OM-Bigband". Sie präsentierte sich den ganzen Abend bestens aufgelegt - gesanglich wie auch instrumental.

Volle Tanzfläche

Die Tanzfläche wurde bereitwillig angenommen: Zahlreiche Besucher legten eine heiße Sohle aufs Parkett - von Tango über Discofox und Foxtrott bis hin zu Cha-Cha-Cha. Wo es im vergangenen Jahr im Foyer noch etwas eng wurde, bot die Mehrzweckhalle dieses Jahr genügend Platz zum Steppen, Schieben, Twisten und "Schwofen".

Für gelungene Einlagen sorgte die Prinzengarde des WCV Waldeck: Ihre Tanzdarbietungen wurden mit viel Applaus belohnt und machten schon Appetit auf die Prunksitzungen in Waldeck.

Für weitere Showeinlagen sorgten Jonglier-Künstler aus Jena. Eine weitere Neuerung des Balls im Vergleich zum vergangenen Jahr wurde von den Gästen ebenfalls sehr gut angenommen: Hallenwirt Armin Schinner hatte mit seinem Team für ein abwechslungsreiches kaltes und warmes Buffet gesorgt, an dem sich die Gäste in den Tanzpausen gut stärken konnten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.