21.04.2016 - 02:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Bayern-Fanclub bestätigt Vorsitzende im Amt Zankl muss sich nicht zanken

Der FC Bayern kurz vor der Meisterschaft, im DFB-Pokal-Endspiel und im Halbfinale der Champions-League sowie das eigene 35. Jubiläum erfolgreich gemeistert: Beim Waldecker Fanclub herrscht eitel Sonnenschein. Das zeigte sich auch bei den Neuwahlen.

Nicole Fenzl, Katrin Zankl und Julia Schraml (vorne, von links), Helmut Tausch, Rene Heining, Marco Böll, Manfred Suttner, Uwe Libowsky, Günther Horn und Michael Klugmann bilden den Vorstand des Bayern-Fan-Clubs. Bild: hl
von Hans LukasProfil

Waldeck. In der vom Ehrenpräsidenten Jürgen Schraml geleiteten Abstimmung sprachen sich die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung wieder für Katrin Zankl als Vorsitzende aus. Ihr Stellvertreter bleibt Carsten Fenzl. Die Kasse führt wieder Nicole Fenzl, das Protokoll Michael Klugmann. Die Spartenleitungen wurden wie folgt eingesetzt: Wintersport: Julia Schraml und Marco Böll, Fußball: Günter Horn und Manfred Suttner. Das Kegeln leiten nun Rene Heining und Uwe Libowsky, der Alexandra Reger ablöste.

Nach dem Totengedenken stellte Zankl fest, dass derzeit 118 Mitglieder dem Fanklub angehörigen. Höhepunkt des vergangenen Jahres sei das 35. Jubiläum auf dem SV-Sportgelände gewesen. Dieses habe den Mitgliedern einiges abverlangt. Neben der zahlreichen Vorbereitungsstunden und den Festausschusssitzungen waren an sieben Tagen, vor allem zum Auf- und Abbau des Festzeltes, Arbeitsdienste angesetzt. Hier dankte die Vorsitzende allen Helfern. Neben den weiteren Veranstaltungen wie Weihnachtsfeier und Winterwanderung stand fast jede Woche ein offizieller Termin im Kalender. Dazu gehörten Festbesuche benachbarter und befreundeter Vereine, eine Fahrt zu einem Spiel des FC Bayern in der Allianz-Arena sowie die Teilnahme am 60. Geburtstag und silbernen Priesterjubiläum von Pfarrer Heribert Stretz. Ebenso war ein Fußballturnier organisiert worden, an dem sich benachbarte Fanclubs beteiligt haben. Den Kassenbericht gab Nicole Fenzl, die von zufriedenstellenden Finanzen sprach. Für das laufende Jahr kündigte Zankl ein Zeltlager in Nabburg, ein Wein- sowie ein Oldie-Fest an. Ebenso gibt es wieder die Winterwanderung am zweiten Weihnachtsfeiertag. Ein Tagesausflug führt eventuell in den Bayerischen Wald.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp