20.06.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Besorgte Spaziergänger setzen Notruf ab: Keine Gefahr für die Enten

(mde) Besorgte Spaziergänger bemerkten am späten Montagabend eine Entenfamilie im Wehr des Stadtweihers beim Ablauf zum Fallbach auf Höhe der Amberger Straße in Kemnath. Daraufhin setzten diese den Notruf ab, wozu die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz aufgrund des Meldebildes "Enten in Schacht gestützt" die Einsatzmittel und -kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kemnath um 21:13 Uhr zur "Kleintierrettung" alarmierten.

Keine unmittelbare Gefahr bestand für die Entenfamilie, welche sich im Wehr des Kemnather Stadtweihers aufhielten, so dass die Feuerwehrleute nicht in den "natürlichen Vorgang" eingreifen mussten.
von Michael DenzProfil

Rund zwanzig Floriansjünger rückten aufgrund der Meldung mit dem Kommandowagen, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Drehleiter, dem Mehrzweckfahrzeug und dem Rettungsboot zum Stadtweiher aus. Gleich nach der Erkundung und umfangreichen Nachsicht konnte man Entwarnung geben: "Die Tiere sind nicht in Gefahr, befinden sich alle wohlauf im Gewässer unterhalb des Stadtweihers, im Wehr."

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.