16.04.2016 - 02:00 Uhr
KemnathOberpfalz

BVB-Fanclub Waldeck wählt neuen Vorstand Mit Wegmann ins Jubiläumsjahr

Daumen drücken für Borussia Dortmund, das gab Alexander Wegmann als Devise aus. Im Viertelfinale der Europa-League gegen Liverpool war es zwar vergeblich, doch noch gibt es zwei Titel zu holen. Besser als für den BVB am Donnerstag lief es für den Fanclub-Chef bei den Neuwahlen.

Schriftführerin Nathalie Pinzer, Vorsitzender Alexander Wegmann und sein Stellvertreter Michael Breitengraser (von links) bilden den Kern der Führungsriege des BVB-Fanclubs. Bild: hl
von Hans LukasProfil

Waldeck. Die Mitglieder bestätigten Wegmann in der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Zillner als Vorsitzenden. Sein Stellvertreter ist Michael Breitengraser, Kassier bleibt Florian Böll, Schriftführerin Nathalie Pinzer und Vergnügungswart Benjamin Kuchenreuther. Die schriftliche Abstimmung leitete Gründungsvorsitzender Christian Böll.

Laut Wegmann zählt der Verein derzeit 41 Mitglieder. Für sie standen eine Faschings- und Weihnachtsfeier sowie Festbesuche bei der Feuerwehr, beim Sportverein und Bayern-Fanclub im Kalender. Das Zelten in Thumsenreuth sei sehr gut angenommen worden. Feste Termine seien das Anschauen der BVB-Spiele in der "Emma". Trotz der langen Fahrt nach Dortmund sind dort wieder einige Spiele besucht worden. Der Heimat- und Kulturverein erhielt eine Spende für die Glockenweihe. Ebenso beteiligte sich der Fanclub am 60. Geburtstag und silbernen Priesterjubiläum von Pfarrer Heribert Stretz. Für den verhinderten Kassier Florian Böll verlas Wegmann auch den Kassenbericht, der zufriedenstellend ausfiel. Revisor Volker Lukas dankte für die saubere Belegführung.

Als Vorhaben für 2016 kündigte der Vorsitzende das Zeltlager in Thumsenreuth und ein Ritteressen an. Weiter wies er auf das 15-jährige Bestehen des BVB-Fanclubs im nächsten Jahr hin. Die Versammlung sprach sich dafür aus, für die Planung des Jubiläums einen Festausschuss zu bilden. Schließlich informierte Wegmann darüber, dass das Maibaumaufstellen in Abstimmung mit dem Heimat- und Kulturverein anders gestaltet werden soll. Beteiligen sollen sich diesmal alle Waldecker Vereine. Zustimmung gab es zum Vorschlag, den Sportverein mit einer Bandenwerbung zu unterstützen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp