11.01.2018 - 07:57 Uhr
KemnathOberpfalz

Dr. Ludwig T. Hofmann geht in den Ruhestand Chefarzt verlässt Krankenhaus Kemnath

Nach fast 20 Jahren am Krankenhaus Kemnath geht Dr. Ludwig T. Hofmann in den Ruhestand. "Ganz regulär, mit 65 einhalb Jahren", erzählt der Chefarzt lachend. Seit Juli 1999 ist Hofmann leitender Arzt der chirurgischen Abteilung in Kemnath.

Ludwig T. Hofmann. Bild: Kliniken Nordoberpfalz AG
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Zum Chefarzt wurde er Anfang 2002. Ende Januar verlässt der Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie nun die Klinik. Seine Ausbildung begann Hofmann 1980 in Bayreuth, dann arbeitete in Kulmbach und Pegnitz bevor er nach Kemnath wechselte. "Meine Zeit hier war wunderbar, es hat mir immer sehr gut gefallen", blickt er auf über 19 Jahre zurück. "Aber irgendwann muss man dann den Jungen Platz machen."

Für die Kliniken Nordoberpfalz AG gilt es nun, die Nachfolge zu lösen. Personalleiter Martin Neuhaus ist dabei "äußerst optimistisch". Derzeit laufe ein "Besetzungsverfahren". Der neue Kandidat für den Posten von Dr. Hofmann werde laut Pressesprecher Michael Reindl in der nächsten Sitzung des Personal- und Finanzausschusses am 19. und 20. Januar vorgestellt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.