Familienzentrum Mittendrin Kemnath beteuiligt sich an CO2-Fastenaktion
Ein bisschen weniger geht immer

Christa Völkl, Leiterin Jessika Wöhrl-Neuber, Deborah Bregler und Donata Zöllner (von links) vom Familienzentrum Mittendrin gehen bei der CO2-Fastenaktion mit gutem Beispiel voran. Bild: exb
Vermischtes
Kemnath
11.02.2018
82
0

Das Team der Haupt- und Ehrenamtlichen des Familienzentrums Mittendrin ist bei der CO2-Fastenaktion der Metropolregion Nürnberg mit dabei. Deren Klimaschutzmanager starten 2017 quasi einen Selbstversuch. Heuer stehen die Mitfastenden aus den Regionen im Mittelpunkt.

Susanne Stangl, im Landkreis Tirschenreuth für Klimaschutz und Energie zuständig, konnte Mittendrin-Leiterin Jessika Wöhrl-Neuber, gleich für die Aktion begeistern. Nach einem Besuch beim Familiencafé, einer Führung durch die Räumlichkeiten des Mittendrin und Erläuterungen der vielfältigen Aktivitäten, zeigte sich der Gast von der Arbeit in Kemnath sehr beeindruckt. Besonders erfreut war sie, dass es seit Herbst auch ein Reparaturcafé gibt.

Damit und dem "inklusiven Upcycling-Projekt ,Kemnaths KinderKunst', dem regionalen Einkauf für unsere kleinen Stärkungen bei Frühstück und Café oder der Unterstützung der Aktionen der Fairtrade-Stadt" gebe es schon eine ganze Reihe von Möglichkeiten, CO2 einzusparen, erklärte Wöhrl-Neuber ihre Motivation, bei der Aktion mitzumachen. Ziel der Fastenaktion sei, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und für das Schonen von Ressourcen noch mehr in die Region hinaus zu tragen. "Aber eben auf unsere Art: immer bunt, spielerisch und nett verpackt. Damit kleine und große Besucher bei uns ganz nebenbei neue Impulse zur Gestaltung eines möglichst umweltfreundlichen Alltags bekommen."

Wenn jemand neue Ideen hat und sich ehrenamtlich einbringen möchte, stehen die Türen des Familienzentrums immer offen. Mit der Aktion sollen während der österlichen Fastenzeit Möglichkeiten ausgelotet werden, wie jeder Bürger im Alltag CO2 einsparen kann. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Konsum, Energiesparen im Alltag, Ernährung, Gebäudehülle und -technik bei Neu- und Altbau, Erneuerbare Energien, Abfallvermeidung und Mobilität. Über die Erlebnisse und Erkenntnisse berichten die Mitfastenden im Fastenblog (www.co2fasten.wordpress.com), um zum Mitmachen anzuregen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.