Feuerwehrleute sichern Gefahrenbereiche ab und nehmen ausgelaufene Flüssigkeit auf
Polo verursacht rutschige Straßen

Die Feuerwehrleute rückten mit vier Fahrzeugen an, sicherten die Gefahrenbereiche ab und nahmen die Kühlflüssigkeit mit Bindemittel auf.
Vermischtes
Kemnath
16.10.2017
182
0

Wegen eines technischen Defektes verlor ein VW Polo aus dem Zulassungsbereich Kemnath am Sonntagabend in der Amberger und Bayreuther Straße in Kemnath Kühlflüssigkeit.

Der Fahrer bemerkte den auslaufenden Betriebsstoff erst, als sein Auto in der Bayreuther Straße liegen blieb. Bei einer Nachsicht sah der Fahrer die durch sein Fahrzeug verursachte rutschige Spur.

Gegen 20.57 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Feuerwehr Kemnath. Die Feuerwehrleute sicherten die Gefahrenbereiche ab. Zudem nahmen sie, in Absprache mit den Beamten der Kemnather Polizeiinspektion, die Kühlflüssigkeit in den beiden Straßen auf und reinigten diese.

Während des Einsatzes wurde der Verkehr halbseitig geleitet. Insgesamt zog sich die rutschige Spur über eine Länge von 750 Metern hin. Nach rund einer Stunde beendeten die Feuerwehrleute den Einsatz.

Für die Kemnather Feuerwehr war es der 123. Einsatz in diesem Jahr, zu dem sie ausrückte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.