25.09.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Florian Spies gewinnt Stadtmeisterschaft im Tischtennis des SVSW Kemnath Favorit schlägt sich durch

Die Kemnather Passion im nächsten Jahr wirbelt den Plan der Tischtennissparte des SVSW durcheinander. Statt im Januar trägt sie bereits diesen September die Stadtmeisterschaften aus. Spannend sind die Titelkämpfe trotzdem.

Tolle Spiele gab es bei den SVSW-Tischtennis-Stadtmeisterschaften. Bei den Herren siegte Florian Spies vor Sergej Jelenc (Fünfter und Vierter von links) sowie Markus Zapf (Vierter von rechts). Trosti wurde Lukas Jelenc (rechts vorne). Bei den Damen gewann Jenny Schlicht (Mitte) vor Regina Högl (Zweite von links) und Margret Striegl (links). Im Doppel der Herren setzten sich Zapf und Lukas Jelenc gegen Johannes Emerig/Ulrich Grosser durch. Bild: sp
von Autor SPProfil

Als Könner auch mit dem kleinen Schläger erwies sich Florian Spies. Nachdem er bereits im Tennis den Stadtmeistertitel errungen hatte, besiegte der im Moment überragend auftrumpfende SVSW- Spitzenspieler im Endspiel Sergej Jelenc mit 3:0. In der Damenkonkurrenz belegte Jenny Schlicht den ersten Platz.

Bei den Herren gingen 16 Aktive an den Start, die in vier Vorrundengruppen jeweils gegeneinander antraten. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde, die wieder ausgelost wurde. In der Finalgruppe A traten an: Florian Spies, Markus Zapf, Edgar Bittner und Johannes Emerig. Die Gruppe B bildeten Sergej Jelenc, Elmar Högl, Pascal Wenning und Paul Scherer.

Ohne Niederlage setzten sich Spies und Jelenc in ihren Gruppen durch. Im abschließenden Finale war der erste Satz hart umkämpft, Spies hatte Schwierigkeiten gegen den gut aufgelegten Jelenc, behielt aber knapp die Oberhand. In der Folge dominierte Spies mit druckvollem Angriffsspiel und ließ seinem Genger wenig Chancen. Markus Zapf, die ehemalige Kemnather Nummer eins, gewann im kleinen Finale gegen Pascal Wenning und sicherte sich damit den dritten Platz.

Die Trostrunde lief nach dem gleichen Modus ab. Dort bestritten Lukas Jelenc und Andreas Schindler das Finale, das Jelenc nach einem spannenden Spiel knapp mit 3:2 für sich entschied.

Bei der Meisterschaft im Doppel sorgte erneut bereits die Auslosung der Paare für Spannung. Stadtmeister wurden Markus Zapf/Lukas Jelenc mit einem klaren 3:0-Sieg im Finale gegen Johannes Emerig/Ulrich Grosser. Platz drei belegten Florian Spies und Pascal Wenning.

Die Damen traten in einer Dreiergruppe gegeneinander an. Nach spannenden Spielen setzte sich Jenny Schlicht verlustpunktfrei durch, gefolgt von Regina Högl und Margret Striegl. Die Mixedmeisterschaft ging an Jenny Schlicht/Johannes Emerig, die es mit Magret Striegl/Uli Grosser zu tun hatten.

Bei der anschließenden Pokalverleihung im Gasthaus "Zur Fantasie" sprachen die Teilnehmer noch lange über das Turnier sowie die neue Saison. Der SVSW schickt drei Herren- und eine Damenmannschaft an den Start. Dabei spielen die Herren I nach dem hart erkämpften Klassenerhalt weiter in der Bezirksliga.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.