27.03.2018 - 20:00 Uhr
Kemnath

Gewinner des Jugendmalwettbewerbs erhalten Preise Erfindergeist gefragt

Jede Menge Sieger gab es beim 48. Internationalen Jugendmalwettbewerb "Jugend kreativ". Auch im Bereich der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest haben rund 1500 Schüler teilgenommen. Dieses Mal lautete das Motto "Erfindungen verändern unser Leben". "Das bedeutet, dass einiges an Erfindergeist bei den jungen Teilnehmern gefragt war", sagte Vorstand Joachim Geyer. Die Jury - bestehend aus den aktiven und pensionierten Lehrern - kam zu folgendem Urteil:

Die Sieger des Malwettbewerbs präsentieren ihre Bilder. Vorstand Joachim Geyer, zweiter Bürgermeister Hermann Schraml und Abteilungsleiter Wolfgang Heider (von links) überreichen die Preise. Bild: stg
von Holger Stiegler (STG)Profil

1./2. Klasse: 1. Till Tropitzsch, Jobst-vom-Brandt-Schule Waldershof; 2. Lukas Rüger, Grundschule Kemnath; 3. Joel Brunner, Grundschule Immenreuth; 4. Eva Kasseckert, Grundschule Friedenfels; 5. Annalena Anzer, Grundschule Grafenwöhr.

3./4. Klasse: 1. Ben Schönfelder, Grundschule Immenreuth; 2. Konstantin Beer, Grundschule Erbendorf; 3. Carina Schreyer, Grundschule Kemnath; 4. Annika Farnbauer, Grundschule Erbendorf; 5. Theresa Panzer, Fichtelnaabtalschule.

5./6. Klasse: 1. Viktoria Kriger, Mittelschule Kemnath; 2. Clara Müller, Realschule Kemnath; 3. Ansa Kaya, Realschule Kemnath; 4. Emily Sischka, Realschule Kemnath; 5. Helena Josko, Realschule Kemnath.

7. bis 9. Klasse: 1. Justin Preisinger, Mittelschule Kemnath; 2. Angelina Berger, Fichtelnaabtalschule; 3. Claudia Weber, Mittelschule Erbendorf; 4. Lukas Schraml, Fichtelnaabtalschule; 5. Lea Reul, Fichtelnaabtalschule.

Als Anerkennung gab es Urkunden und Spiele. Die Kunstwerke werden in den Geschäftsstellen ausgestellt. Alle prämierten Siegerarbeiten wurden an die Landesjury nach München weitergeleitet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp