28.09.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Kemnather Waldkindergarten besteht seit fünf Jahren Zwischen den Bäumen daheim

Mindestens fünf gute Gründe zum Feiern hatte der Kemnather Waldkindergarten: Die Waldbären der Kindertagesstätte "Li-La-Löhle" streifen nämlich seit genau fünf Jahren durch den Wald bei Anzenberg. Gefeiert haben sie dies mit einem Fest auf dem Gelände ihrer zweiten Heimat.

Fünf Jahre gibt es mittlerweile den Waldkindergarten - mit einem entsprechenden Fest wurde dies begangen.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Mit Musik und einem Gedicht hießen die Kindern und Erzieherinnen die Gäste willkommen. Waldkindergarten-Leiterin Silvia Bauer erinnerte daran, dass es vor fünf Jahren auf dem Areal noch ganz ausgeschaut hatte. "Was heute da ist, musste Stück für Stück erarbeitet werden." Zurück liegen nun fünf spannende und erfolgreiche Jahre. "Kein Tag ist wie der andere, täglich gibt es neue Erfahrungen", sagte Bauer.

Bürgermeister Werner Nickl bezeichnete die vergangenen fünf Jahre als eine "Erfolgsgeschichte". Er dankte der bisherigen Leiterin Sabine Reindl und dem Team für die Aufbauleistung. "Das waren spannende und spannungsgeladene Zeiten", betonte Nickl. Eine Zeit habe man nach dem passenden Platz gesucht, in der Nähe des Anwesens Plannerer sei man dann erfolgreich gewesen. Entstanden sei in einem ständigen Prozess ein "Vorzeige-Waldkindergarten", den sich auch andere Kommunen zum Vorbild nehmen. Gesamtkindergarten-Leiterin Regina Amm würdigte den Waldkindergarten als "Bereicherung für uns alle". Viele Feste habe man schon gemeinsam gefeiert. Gefeiert wurde auch an diesem Tag: Bestens gesorgt war für Verpflegung, für die Kinder gab es außerdem abwechslungsreiche Spielstationen. Im "Waldladen" konnte eingekauft werden, Geschichten wurden erzählt und eine Fotogalerie ließ die vergangenen fünf Jahre Revue passieren.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.