11.10.2017 - 19:26 Uhr
KemnathOberpfalz

Kreisverkehr bei Firma Hegele offiziell eröffnet Sicher ins Runde

Bürgermeister Werner Nickl war am Mittwoch die Freude anzusehen. Bei der offiziellen Eröffnung des Kreisverkehrs bei der Firma Hegele auf der Staatsstraße 2665 lobte er die sehr zügige Abwicklung der Bauarbeiten durch die Firma Stabag aus Wackersdorf. Ursprünglich war an der bisherigen Kreuzung eine Ampelanlage vorgesehen. "Aber in Absprache mit dem Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach hat sich der Stadtrat mit einer Kostenbeteiligung von 100 000 Euro für einen Kreisverkehr entschieden." Damit sollte eine wesentliche Verbesserung der Sicherheit an diesem Unfallschwerpunkt erreicht hatte.

Behördenleiter Henner Wasmuth, Bauaufseher Richard Trescher, Bürgermeister Werner Nickl, Geschäftsstellenleiter Reinhard Herr und Stadtbaumeister Ludwig Hafner (von rechts) eröffneten den Kreisverkehr nun auch offiziell. Bild: jzk
von Josef ZaglmannProfil

Mit dem Kreisverkehr ging auch ein langgehegter Wunsch der Bevölkerung in Erfüllung. Neben dem Umbau des laut Ausschreibung "bestehenden höhengleichen Knotenpunktes St 2665/St 2168/Ortsstraße Hammergrabenstraße" musste die Asphaltdecke der St 2665 in nördlicher Richtung bis zum bestehenden Kreisverkehr auf einer Länge von etwa 400 Metern und in südlicher Richtung auf einer Länge von etwa 70 Metern erneuert werden. Der neue Kreisverkehr hat einen Außendurchmesser von 42 Metern. Die Breite der Fahrbahn beträgt 7 Meter. Die gesamten Baukosten beliefen sich auf 500 000 Euro.

Nickl dankte Behördenleiter Henner Wasmuth, der die Maßnahme tatkräftig unterstützt hat. Das Bauamt war für die Planung, Ausschreibung und Projektüberwachung zuständig. Bauaufseher war Richard Trescher, Bauleiter Hans Gschrey. Baubeginn war am 20. Juni, die Fertigstellung am 6. Oktober.

Der Bürgermeister sowie Stadtgärtner Florian Frank haben bereits über eine Verschönerung des kahlen Hügels nachgedacht. Dort wurde inzwischen die Kemnather Karpfenmischung ausgesät. Im Frühjahr wird sie sich in eine farbige Blumenwiese verwandeln.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.