Kurioser Vorfall
Rinderschädel verletzt Faschingsgast

(Foto: Arno Balzarini/epa)
Vermischtes
Kemnath
12.02.2018
1243
0

Kurios und schmerzhaft: Bei der Nachfeier zum Waldecker Faschingszug löste sich ein alter Rinderschädel von der Wand in einem Gastzimmer und fiel einer 28-Jährigen auf den Kopf. Dabei verletzte sich die Frau so schwer, dass sie der Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus bringen musste.

Die Frau aus dem Landkreis Neustadt war nach dem Faschingszug in einer Gaststätte am Marktplatz eingekehrt. Gegen 15.45 Uhr feierte sie dort gemütlich, als "ohne ersichtlichen Grund" der Schädel von der Wand fiel, wie die Polizei meldet. Besonders ärgerlich daran: Das gut drei Kilogramm schwere Gehörn gehört gar nicht an diese Wand.

Laut Aussage des Wirts soll ein bislang Unbekannter den Kopf erst kurz vor dem Vorfall angebracht haben. Die Polizei sucht nun Zeugen, die gesehen haben, wer den Schädel befestigt oder daran herumspielte hat, Telefon 09642/92030.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.