03.04.2017 - 18:26 Uhr
KemnathOberpfalz

Lied für Kemnather Veranstaltung geschrieben Nofi-Lauf mit Troglauer Buam im Ohr

Sitzen ist das größte Hobby vieler Menschen. Erst drücken sie sich den Hintern im Büro platt und danach daheim auf der Couch. In ihrem neuen Lied fordern die Troglauer Buam alle Sportmuffel auf, beim Nofi-Lauf in Kemnath mitzumachen. Weil "da haut's da 'n Blutdruck rauf". Beim Nofi-Lauf könnte das auch ein anderer Stargast schaffen.

Die Troglauer Buam mit Sänger Thomas "Domml" Wöhrl (Mitte) haben extra für den Nofi-Lauf in Kemnath einen Song geschrieben und ein Video dazu gedreht. Schulklassen der Krankenpflegeschule in Neustadt/WN waren Teil des Films. Screenshot: Peter Langgärtner
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

In gewohnter "Heavy-Volxmusik"-Manier schallt das Lied der sechs Troglauer Buam aus dem Lautsprecher. Monate lang haben sie an Text und Melodie gefeilt, extra für den Nofi-Lauf am 24. Mai in Kemnath. "Es sollte ja etwas ganz Besonderes werden und bis wir alle gemeinsam mit dem fertigen Song dann zufrieden waren, da hat sich das Lied schon sehr oft geändert und gewandelt", erinnert sich Markus "Mike" Raps. Aber die Arbeit habe sich gelohnt.

Zum Song hat Peter Langgärtner ein Video mit der Band gedreht. Darin sind Impressionen von Kemnath und Szenen vergangener Nofi-Läufe zu sehen. In die Produktion des Films waren zudem mehrere Klassen der Krankenpflegeschule in Neustadt/WN eingebunden. Sie setzten Zeilen des Liedtextes szenisch um. "Wenn es heißt: Er sitzt die ganze Zeit in seinem Büro. Dann haben wir das umgesetzt", beschreibt Norbert Tannhäuser. Der Weidener gehört zum elfköpfigen Organisatoren-Team und hatte die Idee für den Nofi-Lauf-Song.

Bei der Veranstaltung selbst können die Troglauer Buam nicht dabei sein, sie haben woanders schon einen Auftritt. "In Gedanken sind wir beim Nofi-Lauf selbstverständlich mit am Start, und wir drücken vor allem den untrainierten Läufern die Daumen, dass die ihr selbst gestecktes Ziel erreichen werden", betonen die Musiker aber.

Auch, wenn sich Norbert Tannhäuser über einen Auftritt der Oberpfälzer Band gefreut hätte, hat er noch ein Ass im Ärmel. "Ich weiß, dass ein Stargast kommt. Er hat drei Olympiasiege, zehn Weltmeistertitel, 33 Weltcupsiege und sieben Europameistertitel", macht es der 54-Jährige spannend. Mehr kann er erst einmal nicht verraten, der Vertrag sei noch nicht unterschrieben.

Mit seinem Team hat Tannhäuser für die bislang 6739 angemeldeten Teilnehmer am Nofi-Lauf ein umfangreiches Programm erarbeitet. "Wir rocken Kemnath", freut er sich auf die Veranstaltung. Entlang der 5,9 Kilometer langen Laufstrecke feuern an mehreren Stationen kleine Musikgruppen die Läufer an. "Dort spielen Saxophon, Klavier, Sambatrommler", zählt Tannhäuser auf. Eine große Bühne mit LED-Wand wird auf dem Siemens-Gelände - gleichzeitig das Ziel - aufgebaut. "Auf der LED-Wand wollen wir zeitgleich Bilder vom Lauf präsentieren. Aber es steckt eine große Logistik dahinter, wir müssen erst noch sehen, ob das so klappt", meint er. Bei der Feier spielen zudem die "Partyfüchse" auf.

Hinter dem Event, das Oberpfalz-Medien, Kliniken Nordoberpfalz AG und Stadt Kemnath gemeinsam organisieren, steckt viel Arbeit. Das weiß Tannhäuser aus jahrelanger Erfahrung. Seit acht Jahren plant er die Veranstaltung mit. "Es hört nie auf. Sobald der eine Lauf zu Ende ist, fängt der neue an. Jeden Tag kommen fünf bis sechs Mails, Sekt muss bestellt und Rechnungen müssen bezahlt werden", listet er auf. Auch die Erinnerungs-Shirts und Essen müssen organisiert werden. "Es gibt Chili und Nudelsalat. Der Nudelsalat ist ohne Schinken, das ist ganz wichtig für die Veganer und Vegetarier", betont Tannhäuser. Als zusätzliche Leistung gibt es Trinkflaschen und ein kostenloses Erdinger Alkoholfrei.

Anfahrt und Parkplätze: Ein kostenloser Bustransfer ist von Weiden nach Kemnath möglich. Abfahrt ist um 16.45 Uhr am ZOB, Rückfahrt um 20.45 Uhr in Kemnath im Zielbereich. Für Autofahrer soll der Festspielplatz unterhalb des Siemens-Geländes als Hauptparkplatz dienen. 800 bis 900 Autos fasst dieser laut Susanne Schiller vom Kemnather Stadtmarketing. "Auf der Laufstrecke und auf der Umleitungsstrecke ist Parken verboten", betont sie. Sie rät deshalb, rund zwei Stunden vor dem Lauf, der um 18.30 Uhr beginnt, da zu sein. Mit diesem Zeitpuffer könnte auch Bernhard Gleißner, Leiter der Polizeiinspektion Kemnath, gut leben. Schließlich sei kurz vor und während des Laufs kaum noch Fahrverkehr in Kemnath möglich. "Fast alle Straßen sind in irgendeiner Weise von der Veranstaltung betroffen", informiert er. Autos müssen daher großräumig umgeleitet werden. "Wir nutzen Kreisstraßen rund um Kemnath, die Planungen laufen allerdings noch." Ob die Straßen auf einmal gesperrt werden, oder in einem Stufenkonzept, weiß Gleißner noch nicht. Die Polizei will Details aber rechtzeitig bekanntgeben.

Gebühren: Die Anmeldung für den Nofi-Lauf kostet vom 1. April bis 10. Mai 17 Euro pro Person, und eine Nachmeldung ist nur am 23. Mai bei der Ausgabe der Startnummern für 20 Euro pro Person möglich.

Startnummernvergabe: Angemeldete Läufer erhalten am Dienstag, 23. Mai, zwischen 18 und 20 Uhr im Lichthof Augustiner-Seminar (Bismarckstraße 25, Weiden) ihre Startnummern. Eine weitere Möglichkeit ist am 24. Mai zwischen 16 und 18 Uhr am Stadtplatz in Kemnath. Wer bei der Anmeldung den Versand der Startunterlagen mitgebucht hat, erhält diese ab 18. Mai.

Laufstrecke: Start für die Teilnehmer ist um 18.30 Uhr am Kemnather Stadtplatz. Weiter geht es dann 5,9 Kilometer lang über die Werner-von-Siemens-Straße, die Wunsiedler Straße, Badstraße, Berndorfer Straße, Bayreuther Straße und die Röntgenstraße entlang bis zum Ziel auf dem Siemens-Gelände.

Wertungen: Die Zeitnahme erfolgt über einen Mikrochip, der in der Schnürung des Schuhs befestigt werden muss. Läufer erhalten den Chip mit der Startnummer. Es wird die fitteste Firma, schnellste Firma, der schnellste Chef, schnellste Azubi und das schnellste Damenteam gesucht.

Duschmöglichkeiten: Toiletten befinden sich beim Start am Stadtplatz und im Ziel auf dem Siemens-Gelände. Duschen können die Läufer in der Mehrzweckhalle und im Schwimmbad nutzen.

Anmeldung

Die Anmeldung für den achten Nordoberpfälzer Firmenlauf ist über www.nofi-lauf.de möglich. Ansprechpartner sind: Martin Neuhaus und Norbert Tannhäuser, Kontakt über E-Mail: nofiev[at]t-online[dot]de. (spi)

Auf der Laufstrecke und auf der Umleitungsstrecke ist Parken verboten.Susanne Schiller, Stadtmarketing Kemnath

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.