14.03.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Mitarbeiter- & Pensionärsverein Siemens Kemnath spendet an Lichtblicke Gutes tun für die Region

(mde) 1000 Euro überreichte der Mitarbeiter- und Pensionärsverein Siemens Kemnath an die "Aktion Lichtblicke" im Landkreis Neustadt/WN. Den Scheck nahm Schirmherrin Elisabeth Wittmann entgegen. Der Erlös war das Ergebnis der Weihnachtsbude des Vereins im Dezember direkt vor den Toren des Siemens Healthineers-Werkes in Kemnath.

Vorsitzender Hans Walter und die Organisatorin der Weihnachtsbude des Siemens-Vereins, Gabriele Scherl, überreichten den Erlös in Höhe von 1000 Euro an "Lichtblicke"-Schirmherrin Elisabeth Wittmann (von links). Bild: mde
von Michael DenzProfil

Vorsitzender Hans Walter, der mit Initiatorin Gabriele Scherl das Geld überreichte, zeigte sich begeistert von der Bereitschaft der Kollegen, gerade in der Weihnachtszeit auch an die Menschen zu denken, denen es nicht so gut gehe. Wittmann blickte kurz auf die vergangenen Jahre zurück und informierte über die Tätigkeit von "Lichtblicke", die vor über 20 Jahren in Zusammenarbeit mit dem Medienhaus "Der neue Tag" ins Leben gerufen wurde. Dank der großartigen Unterstützung aus der Bevölkerung konnte vielen in Not geratenen Menschen in der Nordoberpfalz geholfen werden. Kein Cent der Spenden gehe verloren, betonte die Schirmherrin. Unterstützt werden vor allem kinderreiche Familien, alleinerziehende Mütter, kranke Kinder, ältere Mitbürger, Behinderte und Unfallopfer.

Der Verein sei sehr dankbar, so wichtige Aktivitäten in der Heimat unterstützen zu können, sagte Walter. Bei der Weihnachtsbude hätten Mitarbeiter und Mitglieder die angebotenen Kuchen und Glühwein dankend angenommen. "Wir wünschen weiterhin viel Tatkraft und erfolgreiches Wirken und hoffen, mit dieser Spende denen Helfen zu können, die es notwendig haben", erklärten die beiden Organisatoren abschließend.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.