27.04.2017 - 18:46 Uhr
KemnathOberpfalz

Mockersdorfer wollen nicht zahlen Kemnather Maibaumdiebe bieten Beute auf Ebay an

In den leeren Händen, mit denen die Mitglieder des im Januar gegründeten Burschen- und Madlervereins Kemnath in der Nacht gekommen waren, lag nach ihrem Coup der Mockersdorfer Maibaum.

Bild: exb
von Hubert Lukas Kontakt Profil

Die Truppe um Vorsitzenden Kevin Schraml (Neunter von links) hatte den etwa 26 Meter langen Stamm zunächst entwendet, um dafür eine Auslöse in Form von Bier und Brotzeit zu kassieren. Doch mit ihren Forderungen stießen sie bei den Mockersdorfern auf taube Ohren. Diese wollten den drei Jahre alten Frühlingsboten nicht mehr zurück haben und sich lieber einen Ersatz beschaffen. Daher fassten die "Diebe" den Entschluss, mit ihrer Beute zumindest noch eine Spende für die Kemnather Kindertagesstätte herausschlagen.
Die Burschen und Madlerboten boten den Maibaum kurzerhand im Internet auf Ebay zum Verkauf an. "Es handelt sich um eine schöne, gerade gewachsene Fichte mit wenigen Ästen. Er ist geschält und getrocknet. Er kann in Meter-Stücken oder als Ganzes abgeholt werden", posteten sie dazu. Als Startpreis für den "gebrauchten" Baum war ein Euro angegeben. Bis Donnerstagmorgen lag das Höchstgebot bei 136 Euro.
Ziel waren zwar 200 Euro, trotzdem konnten die Maibaumdiebe das Angebot zu ihrer Zufriedenheit beenden: Ein Kötzersdorfer Baggerbetrieb spendete 150 Euro, die der Verein noch aufstockt. Und damit nicht genug für die Kindertagesstätte: Neben dem Geld erhält sie auch den Baum. Die Spitze stellt der Verein dort heute auf. Der Rest kann die Einrichtung einmal als Kleinholz fürs Martinsfeuer oder zum Beheizen verwenden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.