Nach Motorschaden zwei Kilometer lange Ölspur
Rutschige Fahrbahn

Vermischtes
Kemnath
08.04.2018
236
0

Waldeck. Ein Motorschaden forderte am Freitagnachmittag den Einsatz der Feuerwehr. Der Fahrer eines Opel Astra hatte diesen während der Fahrt auf der B 22 aus Richtung Waldeck selbst bemerkt. Er steuerte sein Fahrzeug daher in die nächste Einbuchtung auf der Kreisstraße TIR 32 in Richtung Zwergau.

Durch den technischen Defekt verunreinigte ausgelaufenes Öl die Fahrbahn auf einer Länge von rund zwei Kilometern. Der Fahrer alarmierte selbst die Einsatzkräfte und meldete die Fahrbahnverunreinigung über Notruf. Die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz alarmierte gegen 14.20 Uhr die Floriansjünger aus Waldeck und Guttenberg. Die rund zehn Einsatzkräfte sicherten die Straßenbereiche ab und banden das Öl mit Bindemittel.

Das Staatliche Bauamt und der Kreisbauhof als zuständige Baulastträger stellten zudem Warntafeln auf. Nebst einer Streife der Polizei war auch Kreisbrandmeister Alois Schindler zur Einsatzstelle geeilt. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.