OGV-Nachwuchs bastelt außerdem Futterspender
Schneemann aus Beton

Die Kinder gießen Beton-Schneemänner. Bild: rpp
Vermischtes
Kemnath
29.12.2016
13
0

Einen abwechslungsreichen Nachmittag erlebten Nachwuchgartler beim Obst- und Gartenbauverein. In dessen Garten ging es ans Schneemänner bauen. Weil der natürliche Werkstoff fehlte, bauten sie mit Beton. Auch für Vogelhäuschen nutzten sie ungewöhnliches Material: Einwegflaschen.

Zu Beginn teilten sich die Kinder in zwei Gruppen. Die eine kümmerte sich mit Claudia Wöhrl, Doris Gallei, Petra Miedel und Elisabeth Häckl um die Schneemänner, die andere mit Thomas Meserth und Josef Häckl um eine Futterstelle für Vögel. Auch Eltern waren als Helfer dabei. Claudia Wöhrl hatte schon Schneemänner vorbereitet. Aus einer Socke fertigten die Kinder Mütze und Schal. Damit verzierten sie ihren Schneemann. Damit sie auch sehen wie der Rumpf entsteht, durfte jedes Kind aus frischem Beton einen weiteren Körper formen. Das Material wurde in einen dünnen Strumpf gefüllt und dann dreimal abgebunden und geformt.

Die andere Gruppe zeichnete auf Plastikflaschen die Öffnungen für die Futterentnahme und die Sitzstange an. Danach bohrten die Kinder Löcher, schnitten sie nach und formten sie mit einem Föhn. Äste fügten die Kinder unterhalb der Futteröffnung als Sitzstange ein. Damit die Flasche an einem Baum hängen können, bekamen sie einen Draht am Schraubverschluss verpasst. Wer wollte, konnte einen Regenschutz sowie eine Schüssel zum Auffangen herausfallender Körner anbringen. Alle schraubten dafür Blumenuntersetzer an die Flasche. Stolz präsentierten die Kinder ihre Werke den Eltern. Bei Tee und Lebkuchen wurde der Abschluss in der OGV Hütte gefeiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.