Preisschafkopf des Lehrervereins (BLLV)
Zweimal Schmidt und Waldmann

BLLV-Vorsitzende Martina Thöns (Dritte von rechts) gratulierte den drei Bestplatzierten Anton Waldmann, August Schmidt und Manfred Schmidt (von rechts). Toni Waldmann (links) erhielt den Trostpreis. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
25.03.2018
45
0

jzk) August Schmidt hat mit 140 Punkten den Preisschafkopf des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenvereins (BLLV) im Gasthof "Zur Fantasie" gewonnen. Manfred Schmidt hatte zwar genauso viele Punkte, wegen der höheren Platzziffer musste er sich mit jedoch mit dem zweiten Platz begnügen. Anton Waldmann wurde mit 134 Punkten Dritter. Den Trostpreis - eine Brotzeit-Tasche - gewann Toni Waldmann.

Der erste Preis waren 70, der zweite 40 und der dritte 25 Euro. Außerdem gab es Gutscheine verschiedener Geschäften und Sachpreise. Jeder Spieler konnte einen Preis mit nach Hause nehmen. Zu Beginn hatte Josef Zaglmann die Spielregeln bekannt gegeben. Dann wurde an vier Tischen um Punkte gekartelt. Nach 60 Spielen stand das Ergebnis fest. Vorsitzende Martina Thöns dankte allen Teilnehmern und kündigte eine Fortsetzung im März 2019 an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.