13.10.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Probe der Kemnather Jugendblaskapelle Fit bis zum Weihnachtskonzert

Dirigent Renè Pascal Bauer gibt den Einsatz für die Probe der 14 Jungmusikanten im Mehrzweckraum der Grundschule. Als neues Mitglied begrüßte Vorsitzende Angela Protschky den elfjährigen Schlagzeuger Benedikt Birkner aus Atzmannsberg. Derzeit hat die Kapelle 17 junge Musikanten, um die sich sechs Ausbilder kümmern: Markus Kunz (Schlagzeug), Rita Kunz (Trompete), Renate Müller (Klarinette), Anna-Lena Würtenberger und Sabrina Hübner (Querflöte) sowieWerner Rodler (tiefes Blech). Christina Groß beendete aus beruflichen Gründen ihre Tätigkeit als Saxofon-Ausbilderin. Die Jugendblaskapelle bietet Unterricht für neun Instrumente an: Schlagzeug, Tuba, Posaune, Tenorhorn, Trompete, Querflöte, Saxofon, Flügelhorn und Klarinette. Auskünte bei Vorsitzende Angela Protschky, Telefon 09642/8212.

Kapellenleiter Renè Pascal Bauer (rechts) und Vorsitzende Angela Protschky (hinten mit Neuzugang Benedikt Birkner) motivierten die Musikanten. Bild: jzk
von Josef ZaglmannProfil

Die nächsten Auftritte der jungen Kapelle sind beim Weihnachtskonzert am 23. Dezember um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle und am 26. Dezember um 10.30 Uhr in der Kemnather Stadtpfarrkirche. Bis dahin müssen die Stücke "Shut Up and Dance" und "Don't Stop Believin" "perfekt sitzen".Den ersten Teil dieses Jahresabschlusskonzerts bestreitet die Jugendblaskapelle, nach der Pause übernimmt die Stadtkapelle Kemnath. Renè Pascal Bauer leitet beide Ensembles.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp