15.04.2018 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Realschule Kemnath: Theaterfahrt nach Pilsen Liebesgeschichte auf Tschechisch

Um das Musical "West Side Story" zu besuchen, fahren 29 Schüler aus den achten und neunten Klassen, die im freiwilligen Wahlfach Tschechisch lernen, mit Lehrerin Petra Paždorová nach Pilsen. Das Josef-Kajetán-Tyl-Theater hatte für Oberpfälzer Tschechisch- Schüler wieder eine Sondervorstellung angesetzt. Zum vierten Mal hatte die bayerische Staatskanzlei den Theaterbesuch finanziert. Die Sparkasse Oberpfalz Nord beteiligte sich ebenfalls an der finanziellen Förderung dieser Kulturveranstaltung. In Vertretung von Ministerialbeauftragter Maria Kinzinger hieß Wolfgang Seifert die Jugendlichen vor der Vorstellung willkommen. "Seht diesen Tag als Belohnung für euer Interesse an einer weiteren Fremdsprache, lasst die künstlerischen und kulturellen Eindrücke auf euch wirken." Das Erlernen der Fremdsprache eröffne nicht nur persönliche, sondern auch berufliche Perspektiven. Viele grenznahe Betriebe suchten Angestellte mit Tschechisch Kenntnissen. "Wenn man sich auf Augenhöhe begegnen will, muss man die gleiche Sprache sprechen", betonte Seifert. Das Musical hat den Schülern recht gut gefallen. Einige waren allerdings ein wenig überfordert, weil die neu bearbeitete Liebesgeschichte von Romeo und Julia komplett in tschechischer Sprache war. Vor der Vorstellung gab es für die Kemnather Realschüler ein Wiedersehen mit den Schülern der Partnerschule in Skalna (Bild). Seit 2011 haben über 3660 Realschüler aus der Oberpfalz die Theatervorstellungen besucht. Dabei sahen sie die Opern "Zauberflöte" und "Die verkaufte Braut", die Musicals "Freddie - The King of Queen" und "Cats" sowie die Ballettinszenierungen "Dornröschen", "Cinderella" und "Romeo und Julia". Bild: jzk

von Josef ZaglmannProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp