13.02.2018 - 20:00 Uhr
Kemnath

Rosenmontagsball im Seniorenzentrum Haus Falkenstein Polonaise mit Rolly-Dancers

Beim Rosenmontagsball im Seniorenzentrum Haus Falkenstein ist für die Senioren viel geboten. Alleinunterhalter, "Rolly-Dancers" und Funkenmariechen bieten beste Unterhaltung.

Einen flotten Rollator-Tanz hatten die "Rolly-Dancers" einstudiert. Bild: jzk
von Josef ZaglmannProfil

Ausgelassene Faschingsstimmung herrschte beim Rosenmontagsball im Innenhof des Seniorenzentrums Haus Falkenstein. Als Zirkusdirektor verkleidet begrüßte Bereichsleiterin Claudia Heier die Gäste, unter ihnen auch Pfarrvikar Dr. Joseph Meenpuzhackal. Er freute sich über den Saisonorden des Fortschauer Carneval Clubs (FCC), den ihm Edith Schiedlofsky und Bertram Dürrschmidt verliehen.

Für Stimmung sorgten die flotten Tänze der Minigarde und der Jugendgarde des Waldecker Carneval Vereins (WCV). Ganz ohne Gage trat Alleinunterhalter Manfred Wegmann die Senioren mit flotten Stimmungsliedern auf . Er begleitete auf seinem Keyboard auch die Polonaise, die Bertram Dürrschmidt vom FCC anführte. Zuvor führte er als Moderator locker durch das heitere Faschingsprogramm. Viel Applaus bekam er auch für den Sketch "Die Rentner", den er mit seiner Frau Barbara aufführte. Ein Höhepunkt war der schwungvolle Auftritt einiger Mitglieder des Kemnather Frauenbunds mit ihren Rollatoren als "Rolly-Dancers". Der krönende Abschluss war der mitreißende Schautanz des Funkenmariechens Noemi von Phönix Mitterteich. Für die Bedienung der Senioren sorgten die Betreuungsassistenten und die ehrenamtlichen Helfer.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.