04.07.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Sportfest der Grundschulen Kemnath, Kastl und Waldeck Junge Dreikämpfer

(jzk) Das Wetter für das Sportfest der Grundschulen Kemnath, Kastl und Waldeck auf dem Schulsportgelände hätte nicht besser sein können. Dazu war alles bestens organisiert. Einige Mittelschüler halfen beim Auf- und Abbau, an den Stationen und beim Start der Läufe mit. Nach einer kurzen Aufwärmphase begannen die Bundesjugendspiele. Dabei mussten alle Schüler in den drei Disziplinen Lauf (50 Meter), Weitsprung und Weitwurf (Schlagball 80 Gramm) ihr Können zeigen. Die erfolgreichsten Sportler waren bei den Mädchen Mira Melzner (1a), Philine Schmid (3a) und Lea Steinkohl (4b). Bei den Jungen schnitten Jonas Dumler (3c), Dennis Walberer und Nico Neuner (beide 4b) am besten ab. Die beste Schulklasse war die Klasse 4b (Grundschule Kastl). Die Siegerehrung mit der Ausgabe der Ehren- und Siegerurkunden findet erst dann statt, wenn alle Wettkampflisten ausgewertet sind.

Rektorin Christine Wiesend und Förderlehrer Bodo Götz (hinten von rechts) gratulierten den besten Sportlern beim Sportfest der Grundschule. Bild: jzk
von Josef ZaglmannProfil

1a und 1b laufen allen davon

Beim Mittelstreckenlauf mussten die ersten Klassen 200 Meter laufen, die zweiten 400 und die dritten sowie vierten Klassen jeweils 800 Meter. Die drei besten Mittelstreckenläufer bei den Mädchen in jeder Jahrgangsstufe waren:

1. Klassen: Mira Melzner, Emma Kaufmann und Hanna Lorenz (alle 1a).

2. Klassen: Anne König (2a), Julia Bayer (2b) und Felomena Udvari (2a).

3. Klassen: Philine Schmid (3a), Amelie Gailer (3b) sowie Carina Schreyer (3c).

4. Klassen: Lea Steinkohl (4b), Hannah Kaufmann (4a) und Romina Heining, 4a

Bei den Jungen liefen die besten Zeiten:

1. Klassen: Vincent Vollath, Franz Dimper und Noah Kirchberger (alle 1b).

2. Klassen: Aaron Zölch (2a), Felix Dötsch (2b) und , Sebastian Söllner (2a).

3. Klassen: Peter Sieber (3b), Jonas Dumler (3c) und Max Brand (3b).

4. Klassen: Nico Neuner (4b), Jannis Merkl sowie Jonas Melzner (beide 4a).

Bei der Siegerehrung freute sich Schulleiterin Christine Wiesend über die durchwegs guten Leistungen der Grundschüler. (jzk)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp