Sternsinger-Aktion:
Gruppen sind startklar

Vermischtes
Kemnath
05.01.2017
11
0

52 von 201 Ministranten erklärten sich bereit, die Sternsingeraktion zu unterstützen. In Dreier- und Vierer-Gruppen ziehen sie am Freitag, 6. Januar, und am Samstag, 7. Januar, von Haus zu Haus.

In der Pfarrei Kemnath teilten Stadtpfarrer Konrad Amschl und Gemeindereferent Jochen Gößl im Pfarrheim die Gruppen ein. Am Dreikönigsfest gehen sieben Gruppen ab Mittag in den umliegenden Ortschaften und im Stadtbereich. Treffpunkt zum Ankleiden und Schminken ist um 9.30 Uhr im Pfarrheim, um 10.30 Uhr ist Aussendungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Am Samstag, 7. Januar kommen neun Gruppen in die übrigen Straßen von Kemnath. "Einige Ministranten gehen sogar zwei Mal", erklärt Amschl. Einige Eltern übernehmen Fahrdienste oder sind als Begleiter unterwegs.

Jede Gruppe erhält einen Sternsinger-Ausweis. Sie ist berechtigt, in der Pfarrgemeinde das Dreikönigssingen durchzuführen und um Spenden für Kinder in Not zu bitten.

"Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit" lautet das Motto der Aktion. Als "Helden mit Krone" bezeichnet Prälat Dr. Klaus Krämer die Sternsinger. Vor der Gruppeneinteilung zeigte Gößl den Film "Willi in Kenia". Der Film veranschaulichte, welche Perspektiven und Zukunftschancen die Sternsinger-Hilfe gibt und wie wichtig es ist, sich gemeinsam für die Gottes Schöpfung einzusetzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.