VHS startet allgemeinen Integrationskurs in Kemnath
Deutsche Sprache und politische Bildung

Vermischtes
Kemnath
20.12.2016
20
0

(stg) Nun gibt es auch in Kemnath den ersten allgemeinen Integrationskurs der Volkshochschule Tirschenreuth: 22 Frauen und Männer ukrainischer, syrischer, kurdischer, irakischer, iranischer und eritreischer Abstammung nehmen daran teil. Vier Mal die Woche treffen sie sich im Erdgeschoss des Spital-Gebäudes. Seit Januar 2016 können neben Migranten, die sich dauerhaft in der Bundesrepublik aufhalten, sowie Spätaussiedlern auch Asylsuchende unter bestimmten Voraussetzungen an den Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilnehmen. Zum Auftakt des Kurses dankte Bereichsleiterin Iwona Schultes besonders Reinhard Herr, Gerhard Kellner sowie Heidrun Schelzke-Deubzer, die bei der Organisation des Kurses eine große Hilfe gewesen seien. Der Unterricht findet jeweils von Montag bis Donnerstag statt, gehalten wird er von Claudia Mark und Elke Bundscherer. Bis Ende November 2017 werden insgesamt 700 Unterrichtseinheiten (UE) absolviert, unterteilt in 600 UE Sprachkurs sowie 100 UE Orientierungskurs. Im Sprachkurs werden die Teilnehmer bis zum Niveau B1 geführt, abgeschlossen wird mit der anerkannten Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer". Im Orientierungskurs werden die Teilnehmer mit den Institutionen der Bundesrepublik vertraut gemacht, es wird Grundwissen über die Geschichte Deutschlands sowie über das politische, wirtschaftliche und soziale Leben vermittelt. Auch dieser Kursabschnitt endet mit einer Prüfung. Bild: stg

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.