26.06.2016 - 17:08 Uhr
KemnathOberpfalz

Viertes Feldlager am Eisweiher Roter Ritter im bunten Treiben

"Seid gegrüßt mit Handgeklappere", hieß es stilvoll am Wochenende am Eisweiher. Die Stadtwache Kemnath hatte Fähnlein, Garden, Spielleute, Kramer und Tandler zum 4. Feldlager eingeladen.

von Jürgen MaschingProfil

Bereits am Freitag lagerten viele Gruppen bei tropischen Temperaturen rund um den Eisweiher. Am Samstag um 14 Uhr startete dann das Lagerleben so richtig. Nach den Begrüßungsworten von "Kasper Erlbeck" und zweitem Bürgermeister Hermann Schraml wurden die angereisten Gruppen ebenfalls herzlich Willkommen geheißen.

Mit mehreren Böllerschüssen wurde dann das Fest auch offiziell eröffnet. Die über 200 Gäste konnten danach bei einem Ritterturnier bestaunen, welche Fähigkeiten so eine Kämpfernatur besitzen musste. In verschiedenen Disziplinen wurde dem schwarzen und roten Ritter alles abverlangt. Elmar Bayer und Werner Biedermann ritten auch schon bei der "Großen Schlacht von Schwarzenbach" mit.


Auch die Kinder kamen bei dem Lagertreiben nicht zu kurz. Kasper Erlbeck überreichte den am schönsten gewandeten Mädchen und Buben eine Urkunde und sie durften sich beim "Senior" selbst von ihm angefertigte Schilder oder Holzschwerter aussuchen. Da Heiner Dworzak an diesem Tag seinen 82. Geburtstag feierte, war es sein ganz persönlicher Wunsch, auch an alle anderen Teilnehmer ein Präsent zu überreichen.

Viele Gruppen, wie das Pressather Fähnlein, waren schon öfter in Kemnath zu Gast. Auch aus dem benachbarten Franken waren Gruppen angereist. Die Feuershow musste am Samstag wegen der Temperaturen abgesagt werden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp