23.05.2017 - 19:06 Uhr
KemnathOberpfalz

Vorbereitungen für den NOFI-Lauf im Zeitplan Kemnath ist bereit

(mde) Gut 8000 Läufer und viele Besucher: Der Nofi-Lauf sorgt für einen außergewöhnlichen Tag. Und die Stadt ist bereit: Bauhof-Mitarbeiter haben Gehwege und Straßen sauber gemacht, am Festareal beim Siemens-Werk sind alle Leitungen verlegt. Stadtbaumeister Ludwig Hafner hat mit seinen Männern die Parkplätze ausgeschildert.

von Michael DenzProfil

Schon seit Montag steht eine Bühne am Stadtplatz. Hafner bittet, ab 18 Uhr innerörtlichen Verkehr zu vermeiden. Ab 18.15 Uhr ist die Laufstrecke abgeriegelt. Die Verkehrsabsicherung übernehmen Feuerwehr und Polizei. Bereits ab 14 Uhr ist der Stadtplatz für Autos tabu. Der Ponnath-Werksverkauf und der Rewe-Markt schließen um 17 Uhr, Hagebau um 17.30 Uhr. Der Edeka hat bis 18 Uhr geöffnet, die Einfahrt ist bis 17.30 Uhr möglich. Der Aldi hat regulär bis 20 Uhr geöffnet.
Das Krankenhaus ist über einen Notweg erreichbar. "Von 17 bis mindestens 20 Uhr ist die großräumige Umleitung für den überörtlichen Verkehr bindend", teilt Hafner mit. Damit sich alle daran halten, sind etliche Streifen im Einsatz. Die Parkplätze sind durch ein Parkleitsystem ausgewiesen, die Umleitungen ausgeschildert. Für Besucher aus Richtung Neusorg, Kulmain und Immenreuth gibt es rund 500 Parkplätze beim Schulzentrum. Wer aus Richtung Pressath und Eschenbach kommt, nutzt die 1500 Stellflächen beim Festplatz an der Röntgenstraße/Rohrwiese. Für Busse gibt es Parkflächen in der Rot-Kreuz-Straße. Auch alle anderen öffentlichen Parkplätze sind offen. Für Anwohner ist der Eisweiherparkplatz reserviert. Der Deutsche Wetterdienst vermeldet für Mittwoch um die 20 Grad bei leichter Bewölkung.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.