29.12.2017 - 20:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Weihnachts-Bridge Turnier im Familienzentrum Mittendrin: Bridge verbindet Generationen

Seit gut einem Jahr besteht die Bridgegruppe im Kemnather Familienzentrum "Mittendrin". Ins Leben gerufen wurde sie von Dorly und Klaus Kupke. Die beiden Experten kommen regelmäßig nach Kemnath, um ihre umfangreichen Kenntnisse an die Teilnehmer weiterzugeben. Beim jüngsten Treffen wurde in gemütlicher Atmosphäre bei Punsch und Plätzchen ein Weihnachtsturnier veranstaltet.

Viel Spaß hatten die Teilnehmer am Bridgeturnier im Familienzentrum "Mittendrin". Auch Dorly Kupke (vorne links), Mitbegründerin der Kemnather Bridgegruppe, war mit von der Partie. Bild: jzk
von Josef ZaglmannProfil

Sehr konzentriert spielten zwölf Teilnehmer um den Titel. Sogar Dr. Albert Kaltenthaler, der 92-jährige Präsident des Bridgeclubs Fichtelgebirge, beteiligte sich an dem Turnier. Als Siegerinnen standen am Ende Gitti Schmid und Kathrin Karban-Völkl fest. Neueinsteigerin Isabella Greger schaffte auf Anhieb einen guten zweiten Platz.

Die Bridgegruppe freut sich immer über Neulinge, die die Grundzüge des "Kartenspiels der Könige" lernen möchten. Die Treffen sind kostenlos. Weitere Informationen beim Familienzentrum "Mittendrin" unter Telefon 09642/7033800 oder im Internet unter www.mittendrin-kemnath.de.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.