26.08.2014 - 00:00 Uhr
KirchendemenreuthOberpfalz

Bürgerstiftung der Volksbank Nordoberpfalz unterstützt die Fußballer 1000 Euro für den TSV

von Redaktion OnetzProfil

Über 1000 Euro aus der Bürgerstiftung der Volksbank Nordoberpfalz freut sich der TSV Kirchendemenreuth. Am Freitag übergab im Sportheim der Leiter der Geschäftsstelle in Windischeschenbach, Erwin Weiß, mit Privatkundenberater Julian Michl die Spende.

TSV-Vorsitzender Martin Kandler lobte die großzügige Zuwendung der Bürgerstiftung. In der Saison 2013/2014 konnte erstmals in der Vereinsgeschichte eine erste Herrenmannschaft gegründet werden. Die dafür notwendigen Umschreibungen der Spielerpässe, die Trainingskleidung und dergleichen wurden von den Spielern selbst bezahlt. Kein Kicker bekommt ein Gehalt, alle spielen aus Freude und Stolz.

Großes ehrenamtliches Engagement ermöglichte darüber hinaus einen Umbau des Sportheims mit neuen sanitären Anlagen und Schiedsrichterkabinen. In der kleinen Gemeinde mit nicht einmal 900 Einwohnern flammte neues Feuer auf. Pro Heimspiel wird inzwischen ein Zuschauerdurchschnitt von 120 Personen erreicht. All dies veranlasste die Stiftungsvorstände Gerhard Ludwig und Rudolf Winter zu dieser Aktion.

Der Stiftungszweck der Bürgerstiftung der Volksbank Nordoberpfalz ist bewusst sehr weit gefasst. Es können fast alle Lebensbereiche gefördert und unterstützt werden, etwa Umwelt, Natur und Landschaftspflege, Brauchtum, Heimat- und Denkmalpflege, Tierschutz, Feuer-, Katastrophen- und Zivilschutz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.