Verbindung nach Denkenreuth wieder frei befahrbar
Straßenbau im Schnellgang

Die Straße nach Denkenreuth ist so gut wie fertig und wird spätestens Ende nächste Woche wieder für den Verkehr freigegeben, so Bürgermeister Gerhard Kellner. Bild: sm
Politik
Kirchendemenreuth
19.05.2017
34
0

Die Bauarbeiter legen ein gehöriges Tempo vor. Vier Wochen für die neue Straße vom Barbarahof nach Denkenreuth ist rekordverdächtig.

(sm) Der zirka 1,3 Kilometer lange und 5,25 Meter breite Straßenabschnitt kostete rund 263 000 Euro. Die Kommune rechnet mit einem Zuschuss von rund 50 Prozent.

Momentan sind noch Erdarbeiten am Bankett zu erledigen. Spätestens Ende nächster Woche soll die Straße wieder befahrbar sein, berichtete Bürgermeister Dr. Gerhard Kellner.

Es sprach zudem noch von zwei positiven Nebeneffekten: Die Gemeinde nutzte zusammen mit der Jagdgenossenschaft die Möglichkeit, auch den angrenzenden Astlweg gleich mit zu sanieren. Die Kosten lagen bei rund 69 940 Euro. Außerdem bekam Scherreuth für etwa 12 000 Euro eine neue Ortseinfahrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.