26.01.2018 - 14:36 Uhr
KirchendemenreuthOberpfalz

20.000 Euro Schaden auf Autobahn Sattelzug fährt nach Unfall weiter

Der Ford ist nicht mehr zu retten: Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro, entstanden bei einer Karambolage auf der Autobahn. Zum Leidwesen dessen Besitzers war das Verursacherfahrzeug weiter fahrtüchtig. Denn der Unfallgegner machte sich flott aus dem Straub.

von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Der Unbekannte hatte am Donnerstag gegen 18.40 Uhr einen Sattelzug auf der rechten Fahrspur der A 93 in Richtung Hof gesteuert. Auf Höhe Kirchendemenreuth zog er unvermittelt auf die Überholspur. Dabei übersah er offenbar den Ford, mit dem ein 40-jähriger Zwickauer das Gespann gerade überholen wollte. Trotz Notbremsung und Ausweichmanöver nach links konnte der Sachse den Aufprall hinten links am Auflieger nicht verhindern. Das Auto schleuderte in die Mittelschutzplanke und blieb mit einem Achsbruch liegen. Zum Sattelzug sind keine weiteren Details bekannt. Deshalb sollen sich Zeugen bei der Verkehrspolizei Weiden melden: 0961/401-0.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp