02.03.2018 - 19:38 Uhr
Kirchendemenreuth

Feuer im Pferdestall

Feueralarm am Freitagabend in Obersdorf. Dichter Qualm drang gegen 17.50 Uhr aus dem Pferdestall eines landwirtschaftlichen Anwesens. Die Tiere konnten sich selbst ins Freie retten, da die Türen der Scheune stets offen stehen. Erste Löschversuche der Besitzer mit den Nachbarn fruchteten laut Polizeiinspektion Neustadt nicht. Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr an - im Einsatz waren Wehren aus zehn Orten. Weil sich der Schwelbrand auf zahlreiche Heuballen ausbreitete, war die Rauchentwicklung enorm. Das Feuer selbst hatten die Floriansjünger schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Auch die Pferde blieben ohne Blessuren. Nach Polizeiangaben sind der Auslöser und die Schadenshöhe noch unklar. Die Kripo ermittelt wegen der Ursache. Bild: Ilse Hauer

von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.