14.08.2014 - 00:00 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Ab Mariä Himmelfahrt Triduum zur Einstimmung Zwei Bischöfe bei Bergkirchweih

Ein Triduum soll die Gläubigen auf das Jubiläum "300 Jahre Bergkirche Maria Zell" einstimmen. Es beginnt am morgigen Freitag, 15. August (Mariä Himmelfahrt), um 9.30 Uhr mit dem Festgottesdienst zum Patrozinium der Pfarrkirche. Zelebrant und Prediger ist der Abt des Prämonstratenserklosters Tepl in Tschechien, Fillip Lobkowicz.

Die Pfarrei feiert heuer das 300-jährige Bestehen der Bergkirche Maria Zell. Ein überdimensionales Poster an der Fassade des Gotteshauses weist auf das Jubiläum hin. Bild: ü
von Autor ÜProfil

Am Sonntag, 24. August, ist im Gottesdienst um 9.30 Uhr Pfarrer Dr. Roman Giger aus Wil in der Schweiz der Prediger und Zelebrant. Giger ist ein Studienkollege von Prof. Dr. Hans-Georg Gradl und dürfte vor allem den Teilnehmern an der Priesterweihe Gradls im Jahr 2000 in Rom noch in guter Erinnerung sein. Das Thema seiner Predigt lautet: "Mutter Gottes".

Vigil und Jugendgottesdienst

Professor Hans-Georg Gradl selbst wird dem dritten Triduumsgottesdienst am Sonntag, 31. August, um 9.30 Uhr vorstehen. Seine Ansprache steht unter dem Leitwort "Schwester der Menschen".

Am Freitag, 12. September, findet um 20 Uhr in der Bergkirche eine Vigilfeier statt, die von den Fratres der Abtei Speinshart und dem Chor "Cantemus" gestaltet wird. Anschließend ist eine Begegnung vor dem Gotteshaus vorgesehen. Am Samstag, 13. September, dem ersten Tag des Bergfestes, wird um 19 Uhr ein Jugendgottesdienst mit Diözesanjugendpfarrer Thomas Helm und der Band "Ray of hope" in der Bergkirche gefeiert. Danach sind alle zur Begegnung eingeladen; es spielt die Band "Die Schönen & Das Biest".

Lichterprozession

Am Sonntag, 14. September, dem Tag der Bergkirchweih, wird sich ab 9.30 Uhr ein Festzug von der Pfarrkirche zur Bergkirche bewegen. Den Festgottesdienst dort zelebriert der Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer. Danach steht ein Weißwurst-Frühschoppen mit der Blaskapelle Kirchenthumbach auf dem Programm. Ab 14 Uhr werden Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltes angeboten. Den musikalischen Part übernimmt die Jugendblaskapelle.

Die weit über die Grenzen der Pfarrei hinaus bekannte Lichterprozession startet um 20 Uhr an der Pfarrkirche. An der Bergkirche angekommen, beginnt eine Marienfeier mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick aus Bamberg. Es folgt ein Forum der Begegnung. Die Veranstaltungen finden auch bei Regenwetter statt - entweder in der Bergkirche oder im Zelt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.